Bildungsnews der GEW

„Endlich wehrt ihr euch!“

In den Einrichtungen und GEW-Landesverbänden haben Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in den vergangenen Wochen und Monaten diskutiert, mit welchen Forderungen die Bildungsgewerkschaft in die Tarifverhandlungen gehen soll. Zustande gekommen sind so solide und gerechtfertigte Forderungen, die auf nachvollziehbaren Erwartungen basieren. Nicht nur die gefühlte und belegbare Inflation macht ein Umdenken bei den Arbeitgebern nötig.

Bewerbungsphase für den 15. ADHS-Förderpreis gestartet

Für den 15. ADHS-Förderpreis können sich praxisorientierte und kreative Projekte bewerben, die zur besseren Versorgung von Menschen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) beitragen. Diesmal werden insbesondere Projekte mit motivationalen Ansatz oder interdisziplinärem Vernetzungscharakter gesucht. Ein weiterer Folus liegt auf Projekten, die Jugendliche mit ADHS erfolgreich beim Übergang ins Erwachsenenalter begleiten.

Schulbücher des Jahres 2018 ausgezeichnet

Auf der didacta in Hannover sind am Dienstag die Preisträger des „Schulbuchs des Jahres 2018“ ausgezeichnet worden. Die Expertenjury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen wählte Bücher für die Sekundarstufe I aus: In der Kategorie Gesellschaft setzte sich das „mBook Geschichte“ durch, in der Kategorie Sprachen „Highlight 5“ und in der Kategorie Mathematik „matheWerkstatt 9“. Die prämierten Schulbücher zeigten nicht nur, „was Schülerinnen und Schüler lernen sollen, sondern auch warum.

Projekte für Jugenddemokratiepreis 2018 gesucht

Ob in der Nachbarschaft, der Gemeinde oder auf internationaler Ebene: Politikverdruss und antidemokratische Einstellungen stellen die Gesellschaft immer wieder auf die Probe. Eine demokratische Kultur kann es aber nur geben, wenn Bürgerinnen und Bürger sie mit Leben füllen. Der Jugenddemokratiepreis der Bundeszentrale für politische Bildung steht 2018 daher unter dem Motto „Halte der Demokratie den Spiegel vor! - Dein Projekt zur Stärkung der Demokratie“.

Große Koalition: Verwirrung um Vereinbarung zu Zeitverträgen

Das legt der Text der Koalitionsvereinbarung von CDU, CSU und SPD nahe, über den die SPD-Mitglieder bis zum 2. März abstimmen. Doch inwieweit das Vorhaben tatsächlich für die Wissenschaft gelten soll, ist unklar. Die GEW fordert Union und SPD zur Klarstellung auf.

Akkreditierungsrat: GEW künftig mit am Tisch

Künftig lässt der Akkreditierungsrat nicht nur wie bisher Akkreditierungsagenturen zu, sondern ist selbst für die Akkreditierung von Studiengängen und Hochschulen verantwortlich. Zu den Mitgliedern des Akkreditierungsrats gehört ab sofort auch der stellvertretende Vorsitzende und Hochschulexperte der GEW, Andreas Keller.

GEW-Partnergewerkschaft UCU ruft zum Streik auf

Die britische Hochschulgewerkschaft UCU (University and College Union) hat die Beschäftigten ab Donnerstag zu insgesamt 14 Streiktagen an 61 Hochschulen aufgerufen. Die deutsche Bildungsgewerkschaft GEW arbeitet mit der UCU unter dem Dach der Bildungsinternationale (Education International) eng zusammen und zeigt sich solidarisch.

„Geld ist genug da!“

Vor der Tarifrunde für die bei Bund und Kommunen im öffentlichen Dienst Beschäftigten: Der Erzieher und stellvertretende Vorsitzende der GEW-Bundesfachgruppe Sozialpädagogische Berufe, Alessandro Novellino, erzählt, wie er und andere sich vorbereiten. Ohne gute Bedingungen, sagt er, könnten Pädagoginnen und Pädagogen ihre Arbeit nicht gut machen.