Bildungsnews der GEW

Die Schulstunde als Talkshow

Unkontrollierbare Datenspuren, Cyber-Grooming und Identitätsdiebstahl: Das Unterrichtsmaterial „Privates im Netz – Die Schulstunde als Talkshow“ thematisiert mit Filmen und Arbeitsblättern die Frage, wie Jugendliche mit privaten Daten im Internet sinnvoll umgehen können. Dabei geht es um das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Anonymität im Internet und Daten für die Werbung.

„Ethik macht klick – Werte-Navi fürs digitale Leben“

Mit den zunehmenden technischen Möglichkeiten der digitalen Medien steigt auch der Bedarf an Orientierung. Wer sagt einem, was geht, und was besser nicht im Internet veröffentlicht oder angeklickt werden sollte? Welche Handlungshilfen und Vereinbarungen braucht es für Kinder und Jugendliche?

Demokratie braucht Beamtenstreikrecht

Arbeiter und Angestellte – Beschäftigte – haben ein Recht auf Streik, das im Grundgesetz verbrieft ist. Für die Ergebnisse von Tarifrunden – mit und ohne Streiks – und deren Folgen für die Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland gibt es einen breiten gesellschaftlichen Konsens. Tarifverhandlungen als Form der Konsensfindung sind als Instrument der Wirtschafts- und Sozialpolitik anerkannt. Mit im internationalen Vergleich relativ wenigen Streiktagen unterstreichen Gewerkschaften und Beschäftigte ihre Forderungen, wenn es bei den Tarifverhandlungen klemmt.

GEW Brandenburg setzt Gleichstellung der Lehrkräfte durch

In schwierigen Verhandlungen hat die GEW Brandenburg die Gleichstellung der Lehrkräfte, insbesondere auch im Grundschulbereich, durchgesetzt. Zum 1. Januar 2019 werden alle Lehrkräfte mit einer Befähigung für die Primarstufe sowie Lehrkräfte mit einer Befähigung nach dem Recht der ehemaligen DDR, die in der Besoldungsgruppe A12 eingruppiert sind, in die Besoldungsgruppe A13 gehoben. Die vergleichbaren angestellten Lehrkräfte werden zeitgleich auf der Grundlage des TV-L und des TV Entgeltordnung Lehrkräfte in die entsprechenden Entgeltgruppen eingruppiert.

Flüchtlingskinder rasch in den Fachunterricht integrieren

Barbara Schüll (59) vermittelt seit 15 Jahren in sogenannten Vorkursen an Bremer Grundschulen Grundlagen der deutschen Sprache. Ihre Schülerinnen und Schüler sind sechs bis elf Jahre alt und kommen aus unterschiedlichen Ländern. Im Interview mit der GEW-Onlineredaktion schildert sie, was aus ihrer Sicht für eine gelungene Integration junger Flüchtlinge erforderlich sei.

GEW: Was sind die größten Herausforderungen beim Unterrichten von geflüchteten Kindern?

Unterrichtsmaterial zu Rechtsterrorismus im deutschen Film

Seit 2011 ist bekannt, dass die rechtsextreme Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) zehn Morde und mehrere Bombenanschläge verübte. Die Straftaten sind bis heute nicht restlos aufgeklärt. Über das Versagen der Sicherheitsbehörden sowie das Leid der Opfer und ihrer Angehörigen entstanden seitdem mehrere Spiel- und Dokumentarfilme. Aktuelles Beispiel ist Fatih Akins Drama „Aus dem Nichts“.

„Zwischen den Stühlen“ jetzt auf DVD

Die Dokumentation „Zwischen den Stühlen“ begleitet drei angehende Lehrkräfte auf dem Weg zum Examen. Auf das theoretische Lehramtsstudium folgt der Vorbereitungsdienst, der praktische Teil der Ausbildung: Zwei Jahre lang arbeiten angehende Lehrerinnen und Lehrer im Spannungsfeld zwischen Bewerten und Bewertetwerden. Einige starten mit Idealismus und Herzblut, andere aus Mangel an Alternativen, wiederum andere wollen eine solide Anstellung.