Jetzt anmelden! Politikgespräch: „Wir haben einen Plan!“ – Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung. Was bringt der Landeshochschulentwicklungsplan NRW?

Mit der Aufstellung eines Landeshochschulentwicklungsplanes (LHEP) hat das Land wieder mehr Verantwortung für die Entwicklung der Hochschullandschaft in NRW übernommen. Künftig geht es nicht mehr nur um die eigene Profilbildung der zunehmend in einen Wettbewerb getretenen öffentlichen Universitäten und Fachhochschulen, sondern um die gemeinsame Verständigung auf strategische, gesellschaftlich notwendige und politisch verabredete Entwicklungsziele zwischen Hochschulen, Landesregierung und Parlament. Welche Chancen bietet der Plan für gute Studien- und Beschäftigungsbedingungen und für die Qualität von Forschung und Lehre?

Anmeldung jetzt möglich auf der Webseite der GEW NRW.

Freitag, 3. März, 15.30 – 17.00 Uhr, Ruhr-Universität-Bochum

Über diese und weitere Fragen diskutieren im Rahmen des Bochumer Bildungskongresses:

  • Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW
  • Prof. Dr. Marcus Baumann, Rektor der FH Aachen und LRK Vorsitzender FH NRW
  • Dr. Andreas Keller, Leiter des Organisationsbereichs Hochschule und Forschung, GEW Bund
  • Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität Wuppertal und Mitglied der LRK-Sprechergruppe Universitäten NRW
  • Bernadette Stolle, FH Südwestfalen und Geschäftsführerin der LPKwiss
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum