GEW: Tagesexkursion zur Documenta in Kassel-Wilhelmshöhe

24.06.2017

 

Die Documenta ist die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die alle fünf Jahre in Kassel stattfindet. Sie zieht aufgrund ihrer thematischen Vielfalt und Komplexität weltweit Besucher an und löst nicht nur bei Besucher*innen aus dem Bereich der Kunst Begeisterung aus. 
Das GEW Hochschulinformationsbüro in Münster bietet am Samstag, den 24. Juni 2017 eine Tagesexkursion zur Documenta an. Herzlich eingeladen sind alle Lehramtsstudierenden verschiedener Fachrichtungen aus ganz NRW. Wir werden neben den internen Gesprächen als Gruppe eine thematische Führung durch das Gelände bekommen und einen anregenden Austausch über Kunst führen. 


Es gibt zwei mögliche Treffpunkte. Für Lehramtsstudierende aus Münster ist der Treffpunkt am 24.06. um 08:20 Uhr am Hbf Münster (Westf.) auf Gleis 3. Über Hamm werden wir gemeinsam mit dem Regionalexpress nach Kassel-Wilhelmshöhe fahren, wo die Möglichkeit für weitere Teilnehmer*innen besteht, um 11 Uhr hinzuzustoßen. Die Exkursion endet mit der gemeinsamen Rückfahrt ab Kassel-Wilhelmshöhe mit dem Zug um 17:03 Uhr. 

Die Exkursion ist geöffnet für Gewerkschafts- und Nicht-Gewerkschaftsmitglieder. Mitglieder der GEW nehmen kostenlos an der Exkursion teil. Für alle anderen Teilnehmer*innen wird ein Beitrag in Höhe von 30 Euro erhoben. Dieser umfasst Kosten für die Fahrt, den Eintritt und die Führung. 

Maximale Gruppengröße: 15 Personen. 
Anmeldung spätestens bis zum 28.Mai an hib-muenster [at] gew-nrw [dot] de

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Aachen
Aktive
Bad Münstereifel
Bielefeld
Bocholt
Bochum
Bonn
Bottrop
Brühl
Detmold
Dortmund
Duisburg
Düsseldorf
Essen
Gelsenkirchen
Gummersbach
Gütersloh
Hagen
Hamm
Hattingen
Heiligenhaus
Hennef
Herford
Höxter
Iserlohn
Jülich
Kamp-Lintfort
Kleve
Köln
Krefeld
Lemgo
Leverkusen
Lippstadt
Lüdenscheid
Meschede
Minden
Mönchengladbach
Münster
Nordkirchen
Paderborn
Recklinghausen
Rheinbach
Siegen
Soest
Sprockhövel
St. Augustin
Steinfurt
Warburg
Wuppertal