Fachtagung des DGB Bildungswerk NRW in Kooperation mit dem DGB NRW: Gutes Studium - Gute Arbeit - Mitbestimmung: Anforderungen an das Hochschulzukunftsgesetz

06.06.2014

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW hat einen Entwurf für ein neues Hochschulzukunftsgesetz vorgelegt. Mit diesem Gesetz möchte die Landesregierung wieder mehr Verantwortung für die Hochschulen in NRW übernehmen. Die Bedingungen für Studium, Lehre und Forschung sollen verbessert werden. Unter anderem enthält der Gesetzentwurf die Einführung eines Kodex für Gute Arbeit, mit mittelbaren und unmittelbaren Auswirkungen für Beschäftigte und für Personalräte.

Wir werden über die wichtigsten geplanten Änderungen informieren und deren Auswirkungen auf die Hochschulen in NRW, deren Beschäftigten sowie die betrieblichen Interessenvertretungen diskutieren.
Den Fraktionen des Landtags wird Gelegenheit gegeben darzustellen, welche Anforderungen aus ihrer Sicht für ein Gutes Studium, Gute Arbeit und Mitbestimmung bestehen.


Am 06. Juni in Düsseldorf, Tanzhaus NRW, Foyer

Mit:

  • Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung
  • Dr. Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der GEW, Hauptvorstand
  • Hanna Binder, Landesfachbereichsleiterin Bildung, Wissenschaft und Forschung, Verdi Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen
     
  • Abgeordneten des Landtages NRW:
    Karl Schultheis, SPD
    Arndt Klocke, Grüne
    Dr. Stefan Berger, CDU
    Angela Freimuth, FDP
    Dr. Joachim Paul, Piraten

 

Anmeldungen an: sbaranski-mueller [at] dgb-bildungswerk-nrw [dot] de

 

Programm:


10.00 Uhr Begrüßung
Antonia Kühn, DGB NRW, Moderation

10.05 Uhr Das neue Hochschulzukunftsgesetz in NRW
Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung

10.30 Uhr Aktuelle Entwicklungen im Hochschulrecht auf Bundes- und Länderebene
Dr. Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der GEW, Hauptvorstand

10.50 Uhr Novellierung des Hochschulrechts in Baden-Württemberg
Hanna Binder, Landesfachbereichsleiterin Bildung, Wissenschaft und Forschung, Verdi Baden-Württemberg

11.10 Uhr Bedingungen für Gute Arbeit an Hochschulen aus der Perspektive einer Hochschulleitung
Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen

11.30 Uhr Pause

12.00 Uhr Das Hochschulzukunftsgesetz NRW in der Diskussion mit Abgeordneten

  • Karl Schultheis, SPD
  • Arndt Klocke, Grüne 
  • Dr. Stefan Berger, CDU 
  • Angela Freimuth, FDP 
  • Dr. Joachim Paul, Piraten

         Einleitung zu den Diskussions-Themenblöcken mit 5-Minuten-Keynotes durch
          - Andrea Carvallo, DGB Jugend NRW (Gutes Studium)
          - Bernadette Stolle, LPKwiss, GEW (Gute Arbeit)
          - Jürgen Hahn, Senat der FH Düsseldorf, Verdi (Mitbestimmung)

Moderation:

  • Gabi Schulte, Personalratsvorsitzende der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung an der Universität Duisburg-Essen; stellvertretende Vorsitzende der Landespersonalrätekonferenz
  • Matthias Neu, Personalratsvorsitzender der wissenschaftlichen Beschäftigten Uni Paderborn und Geschäftsführer der Landespersonalrätekonferenz der wissenschaftlichen Beschäftigten

13.30 Uhr Ende

 

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
AnhangGröße
Folder DGB-NRW Gutes Studium 2014.pdf141.17 KB
Düsseldorf
Redaktion