AStA

Gewerkschaftlicher Hochschulinfotag

17.05.2017

Wir stehen euch an diesem Tag für eure Fragen zu Themen wie Berufseinstieg, Praktikum oder Nebenjob als kompetente Ansprechpartner bereit. Kommt vorbei und lasst uns ins Gespräch kommen.

Themenvorträge im Hörsaal 2 (BZ.08.04):

  • 14 Uhr: Studienabschluss in der Tasche, und danach?
  • 15 Uhr: Meine ersten 100 Tage im Job
  • 16 Uhr: Die AfD nach der Landtagswahl. Was kommt da auf uns zu?

Ihr findet uns von 10 - 16 Uhr auf Ebene 7 vor der Bibliothek oder bei schlechtem Wetter in Gebäude G auf Ebene 10.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Wuppertal

Seminarwochenende: "Studentische Zeitpolitik im Wandel"

25.11.2016 - 27.11.2016

Studentische Zeitpolitik?! Welche Rolle spielt die "Ressource Zeit" (Hartmut Rosa) für unser Studium? Die offensichtliche Antwort: Eine große. Doch stellt das allgemein bekannte "Zeitproblem" nur ein persönliches dar oder auch ein politisches? Das relativ neue Feld der Zeitpolitik beantwortet diese Frage mit Ja. Doch wie können wir uns Zeitautonomie erarbeiten und die herrschenden Strukturen aufbrechen, um tatsächlich wieder Zeit für die wichtigen Dinge zu haben?

Wuppertal

Veranstaltung: Deine Rechte als Hilfskraft!

Der DGB NRW und der AStA der Universität Duisburg-Essen laden zu einer Infoveranstaltung für Hilfskräfte in Essen ein. Thema des Nachmittags sind die Rechte und Pflichten von studentischen oder wissenschaftlichen Hilfskräften. Dazu wird Antonia Kühn vom DGB NRW einen einführenden Vortrag halten und anschließend für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen. Der Nachmittag bietet Hilfskräften die Möglichkeit sich auszutauschen und außerdem mit Vertretern des Personalrats Wissenschaft der UDE, den Jugendbildungsreferenten des DGB aus Essen und Duisburg und dem AStA ins Gespräch zu kommen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen

Deine Rechte als Hilfskraft!

27.10.2016

Der DGB NRW und der AStA der Universität Duisburg-Essen laden zu einer Infoveranstaltung für Hilfskräfte in Essen ein. Thema des Nachmittags sind die Rechte und Pflichten von studentischen oder wissenschaftlichen Hilfskräften. Dazu wird Antonia Kühn vom DGB NRW einen einführenden Vortrag halten und anschließend für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen. Der Nachmittag bietet Hilfskräften die Möglichkeit sich auszutauschen und außerdem mit Vertretern des Personalrats Wissenschaft der UDE, den Jugendbildungsreferenten des DGB aus Essen und Duisburg und dem AStA ins Gespräch zu kommen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen

„Arbeit an der Uni“ – studentische Hilfskräfte organisieren sich

Für die Professorin Recherchearbeit leisten, E-Mail-Verteiler pflegen, Veranstaltungen organisieren, Technik administrieren, Informationen aufbereiten, Bücher wieder an den richtigen Ort bringen – studentische Hilfskräfte sorgen an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen für einen reibungslosen Ablauf in Bibliotheken, auf Veranstaltungen oder in Instituten. Sie unterstützen Forschung und Lehre und stehen Anderen häufig schnell und unkompliziert für Fragen zur Verfügung. Über 28.000 studentische Hilfskräfte arbeiten in NRW – oft bis spät in den Abend, z.B.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen

Studi-Info-Veranstaltung: Workshop SHK/WHK: Bessere Arbeitsbedingungen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte

26.04.2016

Dienstag / 26. April 2016 / 18:00 / Ort: F029 (Fürstenberghaus) in Münster

Unregulierte Arbeitszeiten und Stundensätze manchmal nur knapp über dem Mindestlohn: Viele der insgesamt ca. 3800 wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräften an Münsters Hochschulen arbeiten zu prekären und außervertraglichen Bedingungen. Sie machen weiter, weil sie wertvolle Erfahrungen sammeln wollen und sich Einblicke in die Wissenschaft erhoffen.

Münster

Herausforderung Energiewende? - Chancen für Studierende!

17.11.2015

„Herausforderung Energiewende?! – Chancen für Studierende!“

Beginn der Veranstaltung ist um 11:30 Uhr im Studierendenzentrum der TFH Georg Agricola, Herner Str. 45, 44787 Bochum.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Bochum

DGB-Jugend: Vernetzungsseminar für ehrenamtlich Aktive der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit

06.11.2015 - 08.11.2015

Was läuft bei mir gut – und was bei anderen? Mehr Beratung, mehr Mitglieder, mehr Aktionen. Wer in HiBs oder Campus Offices, in gewerkschaftlichen Hochschulgruppen oder sonst in der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit aktiv ist, soll die Möglichkeit für Austausch und Ideeninput haben: Um eigene Erfolge weiterzutragen und aus den Erfahrungen der anderen zu lernen, treffen sich einmal im Jahr Ehren- und Hauptamtliche aus der lokalen Studierendenarbeit zum Vernetzen und um Neues zu lernen und zu entwickeln.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen