Beratung

Meine Rechte als studentische und wissenschaftliche Hilfskraft

28.11.2016

Termin: 28.11.2016, 18:30
Ort: Universität zu Köln Hörsaal XVIII

Geld verdienen und gleichzeitig Einblicke in das universitäre Arbeiten erhalten – der Job als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft macht es möglich.

Gleichzeitig sind viele Hilfskräfte mit unregulierten Arbeitszeiten, Mehrfachanforderungen  und einem Lohn manchmal nur knapp über dem Mindestlohn konfrontiert: Viele der insgesamt ca. 3100 wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräfte an der Universität zu Köln arbeiten zu prekären  Bedingungen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Köln

IG Metall: Berufseinstieg gekonnt meistern - Informationen rund um den Berufseinstieg im Engineering-Bereich

16.11.2016

Die IG Metall Bochum möchte euch zur gewerkschaftlichen Veranstaltung „Berufseinstieg gekonnt meistern“ an der Ruhr-Universität Bochum einladen.
Alle Infos findet ihr auch im Flyer zum Download.
Wir bitte um Weiterleitung an Interessierte und Veröffentlichung.

Wann:
Mittwoch, 16. November 2016

Wo:
Ruhr-Universität Bochum, IC 03 - 173
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

Was:

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Bochum

IG BCE Infoveranstaltung - Karrierewege in der chemischen Industrie

24.11.2016

Bergische Universität in Wuppertal

Dr. Moritz Gimpel, Geschäftsführer der CarboTech GmbH in Essen, promovierter Chemiker und Lehrbeauftragter der Hochschule Fresenius gibt den Studierenden einen Einblick über berufliche Perspektiven mit Bachelor, Master und Promotion.

Ergänzend gibt es einen zweiten Vortrag zum Thema „Von der Uni zum ersten Arbeitsvertrag – Worauf muss ich achten?“, der die Studierenden informieren wird, was neben der Vergütung noch wichtig ist.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Wuppertal

GEW NRW sucht Studierende/n für das Hochschulinformationsbüro Bielefeld

Die GEW NRW sucht zum 15.12.2016, zunächst für zwei Jahre, eine/n engagierte/n Studierende/n als geringfügig befristet Beschäftigte/n für Beratungs- und Vernetzungstätigkeiten für 6 Stunden pro Woche.

Tätigkeitsfelder:
- Vernetzung und Zusammenarbeit mit relevanten Stellen an der Universität Bielefeld und in den
Gewerkschaften
- Kontaktpflege zu lehramtsspezifischen Fachschaften und Institutionen sowie Pflege dieser Kontakte
- Öffentlichkeitsarbeit für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bielefeld

Deine Rechte als SHK, WHB und WHK

06.12.2016

16:00 – 18:00, Graduate Lounge, Adolf-Reichwein-Campus

Überstunden, Kettenbefristungen, Keine Lohnfortzahlung bei Krankheit, Löhne kurz über dem Mindestlohn – viele studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte arbeiten unter prekären Bedingungen. Wir informieren euch über das neue NRW-Hochschulgesetz und eure Rechte als Uni-Beschäftigte!

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Siegen

Gewerkschaftlicher Hochschulinformationstag an der Universität Siegen

11.11.2016

09:30 – 14:30, Adolf-Reichwein-Campus & Paul-Bonatz-Campus

Was machen eigentlich Gewerkschaften und welche Gesichter verstecken sich dahinter? Komm am Donnerstag bei unseren Infoständen vorbei und finde es selbst heraus. IG Metall, IG BAU, ver.di, GEW, die Stipendiat_innengruppe der Hans-Böckler-Stiftung und die DGB-Jugend versorgen euch am Adolf-Reichwein- und am Paul-Bonatz-Campus mit wichtigen Tipps rund um das Studium, euren Nebenjob und den Berufseinstieg.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Siegen

Wissenschaft für die Arbeitswelt: Die Kooperation zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der IG Metall im Strukturwandel

25.01.2017

„Wissenschaft für die Arbeitswelt: Die Kooperation zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der IG Metall im Strukturwandel“, Prof. Dr. Wannöffel, ein Beitrag zu der Vortragsreihe „Wissenschaftsgeschichte des Ruhrgebiets“.

Ort: Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IGM, Konrad-Zuse-Str. 16, 44801 Bochum
Zeit: 18-20 Uhr

Kontakt: http://rubigm.ruhr-uni-bochum.de/

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Bochum

Broschüre: Die Studentenwerke im Blickfeld – Bildung läuft nicht ohne uns

Studierendenwerke leisten einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung von mehr Chancengleichheit an den bundesdeutschen Hochschulen. Sie sind als Serviceeinrichtungen mit dem gesellschaftlichen Auftrag der sozialen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und kulturellen Förderung der Studierenden ein unentbehrlicher Teil des Hochschulsystems.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Verdi JAV Grundlagenseminar II Qualität der Ausbildung durch Mitbestimmung sichern und verbessern

05.12.2016 - 09.12.2016

Die JAV kann durch die Wahrnehmung ihrer Beteiligungsrechte gegenüber PR/BR einen großen Beitrag zur Verbesserung und Wahrung der Ausbildungsqualität leisten. Hierzu ist es nötig, entsprechende Beteiligungsverfahren nach dem BetrVG/LPVG/BPersVG zu kennen. Anhand von praktischen Beispielen werden wir die Beteiligungsverfahren und ihre Durchsetzbarkeit vermitteln und gemeinsam Handlungsstrategien zur Ausbildungsqualitätssicherung entwickeln.

Themen
- Organe des BetrVG/LPVG/BPersVG
- Die Beteiligungsarten: Definition Anhörung, Mitwirkung, Mitbestimmung

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Meschede
Paderborn
Siegen