Bildung

IT NRW: Rekord bei den Studierendenzahlen an Hochschulen in NRW

Im Wintersemester 2011/12 waren an den Hochschulen in Nordrhein‑Westfalen 590 300 Studierende eingeschrieben, so viele wie nie zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein‑Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 11,7 Prozent oder 61 639 mehr als im Wintersemester 2010/11. Dies war der vierte Anstieg in Folge.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Aktuelles Bologna-Kommunikee der europäischen BildungsministerInnen zur Gestaltung des europäischen Hochschulraums vorgelegt

Der DGB fordert endlich mehr Investitionen für Bildung und klare Initiativen für mehr Chancengleichheit im deutschen Hochschulsystem sowie im gesamten europäischen Hochschulraum. Heute haben die für die Hochschulen verantwortlichen Ministerinnen und Minister der 47 Unterzeichnerländer der Bologna-Erklärung in Bukarest ein aktuelles Kommunikee zur Gestaltung des europäischen Hochschulraums verabschiedet.

Darin verabreden sie, ihre Investitionen in hochschulische Bildung auf das maximal mögliche zu steigern.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Gute Arbeit für eine innovative Wissenschaft - Perspektiven aus NRW

In Nordrhein-Westfalen haben wir in den vergangenen Jahrzehnten einen einzigartigen Wandel der Wirtschafts- und Sozialstruktur erlebt. Aus dem ehemaligen Kohlerevier ist ein modernes Dienstleistungs- und Produktionszentrum geworden. Knapp 70 Hochschulen und mehr als 50 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit ihren rund 530.000 Studierenden und gut 110.000 Beschäftigten beweisen, dass Wissen und Wissenschaft in NRW enorm an Bedeutung gewonnen haben.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Broschüre: Ratgeber Ausgelernt – und nun? Studieren! Neuauflage

Diese Broschüre bietet Hilfestellung für alle, die nach einer Ausbildung noch studieren wollen, und kann als Leitfaden auf dem Weg an die Hochschule genutzt werden. Sie informiert über die Zugangsvoraussetzungen für ein Studium und stellt die unterschiedlichen Hochschularten sowie -abschlüsse vor.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

AStA: Universität zu Köln führt Studiengebühren ein - Senat bestätigt die Studiengebühren für die Kurse „Deutsch als Fremdsprache“

Aus der Presse des AStA der Uni Köln: In der Senatssitzung am 07.03.2012 wurde der Antrag über Gebühren für die Kurse „Deutsch als Fremdsprache“ diskutiert und beschlossen. Hierbei handelt es sich um eine Gebühr von 500 Euro, die von ausländischen Studierenden gezahlt werden muss. Ausschließlich, die im Senat stark unterrepräsentierten Studierenden protestierten.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Bafög: DGB und DSW fordern automatische Erhöhung

Der DGB und das Deutsche Studentenwerk (DSW) fordern gemeinsam einen umfassenden Ausbau des Bafögs noch in diesem Jahr. Anlass ist die Verabschiedung des Bafög-Berichts am Mittwoch im Bundeskabinett. Statt der üblichen „monatelangen Hängepartie im Bundesrat“, sollten die Bedarfssätze „regelmäßig und dynamisch“ an die Preis- und Einkommensentwicklung angepasst werden, erklärt Ingrid Sehrbrock, die stellvertretende DGB-Vorsitzende. Auch sollten mehr Menschen Bafög-berechtigt sein, fordern der DGB und das DSW.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion