Demokratische und Soziale Hochschule

IG Metall: Vortrag "Praktika im Engineering-Studium"

17.01.2017

Die IG Metall Köln-Leverkusen und die DGB Jugend Köln möchten euch zur gewerkschaftlichen Veranstaltung „Praktika im Engineering-Studium“ an der Technischen Hochschule Köln einladen.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Köln

Bochumer Kongress 2017: Bildung. Weiter denken!

03.03.2017 - 04.03.2017

Fünf Jahre sind seit dem Bochumer Kongress 2011 vergangen, nun stehen die im Bochumer Memorandum verfassten bildungspolitischen Ziele wieder auf dem Prüfstand. Im Rahmen des Bochumer Kongress 2017 geht es auch um Hochschulpolitik. Anmeldung jetzt möglich!

In Vorbereitung auf die Landtagswahl NRW 2017 freuen sich die Veranstalter auch auf die Diskussion mit den Spitzenkandidat/innen Hannelore Kraft (SPD), Sylvia Löhrmann (GRÜNE) und Armin Laschet (CDU).
 

Hochschulpolitische Themen sind:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

Interview: Ein gelungener Berufseinstieg mit der IG BCE

Nahezu jede/r zweite Berufseinsteiger/in kommt heute aus einer Hochschule. Immer mehr Akademikerinnen und Akademiker starten als abhängig Beschäftigte in der Wirtschaft. Da liegt es nahe, dass sie genauso viele Fragen mitbringen wie diejenigen, die eine berufliche Ausbildung durchlaufen haben.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Düsseldorf
Redaktion

Interview: Infos und Unterstützung für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte an Hochschulen durch die GEW

Mit der Novellierung von Hochschulzukunftsgesetz und Wissenschaftszeitvertragsgesetz sowie der Unterzeichnung des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen (Kodex Gute Arbeit) haben sich auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte verändert. Julia Löhr, Jugendbildungsreferentin bei der GEW NRW, beantwortet die wichtigsten Fragen im hochschulblog des DGB NRW.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Publikation: "Wirtschaft neu denken. Die blinden Flecken der Lehrbuchökonomie"

Prof. Till van Treeck und Janina Urban haben im Rahmen des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) ein Buch herausgegeben mit dem Titel „Wirtschaft neu denken. Die blinden Flecken der Lehrbuchökonomie“. Darin setzen sich Autor/innen kritisch mit Schlüsselkonzepten der VWL-Standardlehrbücher auseinander.

Duisburg
Essen

Bochumer Kongress 2017: Bildung. Weiter denken!

Fünf Jahre sind seit dem Bochumer Kongress 2011 vergangen, nun stehen die im Bochumer Memorandum verfassten bildungspolitischen Ziele wieder auf dem Prüfstand. Im Rahmen des Bochumer Kongress 2017 geht es auch um Hochschulpolitik. Anmeldung jetzt möglich!

In Vorbereitung auf die Landtagswahl NRW 2017 freuen sich die Veranstalter auch auf die Diskussion mit den Spitzenkandidat/innen Hannelore Kraft (SPD), Sylvia Löhrmann (GRÜNE) und Armin Laschet (CDU).
 

Hochschulpolitische Themen sind:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

IG Metall: Vortrag "Berufseinstieg gekonnt meistern im Engineering-Bereich"

05.12.2016

Die IG Metall Aachen möchte euch zur gewerkschaftlichen Veranstaltung „Berufseinstieg gekonnt meistern“ an der RWTH Aachen einladen.

Alle Infos findet ihr auch im angehangenen Flyer.

Wir bitte um Weiterleitung an Interessierte und Veröffentlichung.

Wann:

Montag, 05. Dezember 2016

Wo:

RWTH Aachen
Germanistisches Institut
Eilfschornsteinstraße 15, 52062 Aachen
Raum 1821/014 – SFo 14

Was:

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Aachen

Bericht über Tagung „Industrie 4.0 braucht Beteiligung der Beschäftigten“

Inwieweit sollen und können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an der Gestaltung digitalisierter Produktionsprozesse beteiligt sein? Mit dieser Frage beschäftigten sich Fachleute aus Wissenschaft und Arbeitswelt auf der Tagung "Industrie 4.0 braucht Beteiligung der Beschäftigten" am 8.11.2016. Eingeladen hatten die Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt in der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund und der DGB Dortmund.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund

Seminarwochenende: "Studentische Zeitpolitik im Wandel"

25.11.2016 - 27.11.2016

Studentische Zeitpolitik?! Welche Rolle spielt die "Ressource Zeit" (Hartmut Rosa) für unser Studium? Die offensichtliche Antwort: Eine große. Doch stellt das allgemein bekannte "Zeitproblem" nur ein persönliches dar oder auch ein politisches? Das relativ neue Feld der Zeitpolitik beantwortet diese Frage mit Ja. Doch wie können wir uns Zeitautonomie erarbeiten und die herrschenden Strukturen aufbrechen, um tatsächlich wieder Zeit für die wichtigen Dinge zu haben?

Wuppertal