Geschlechterforschung

DGB-Bildungswerk NRW Konferenz: Gleichstellung in Betrieb und Dienststelle vielfältig umsetzen

18.06.2018

Die Konferenz des DGB-Bildungswerk NRW in Kooperation mit dem DGB NRW zeigt die Vielfalt der Anforderungen an Gleichstellung in der Arbeitswelt auf, fokussiert dabei auf Chancen und Herausforderungen aktueller Entwicklungen und stärkt die Handlungskompetenz der gesetzlichen Interessenvertretung zur Förderung von Gleichstellung in Betrieb und Dienststelle.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

[Veranstaltung] Verfolgung von LGBTI* während der Zeit des Nationalsozialismus

05.07.2017

Mittwoch, den 05. Juli 2017, 18 Uhr

Referent: Marcus Velke, Historiker und Vorsitzender des Centrum Schwule Geschichte e.V.

Ort: Universität zu Köln, Raum H113 im IBW Gebäude

„Nie wieder“ lautet das Motto des diesjährigen Kölner CSD. Es soll an die Verfolgung von LGBTI* zur NS-Zeit erinnern und ist als nachdrücklicher Aufruf an die Politik gerichtet, dass niemals wieder eine Situation eintreten darf, in der bestimmte Bevölkerungsgruppen mit einem Symbol – wie zum Beispiel dem Rosa Winkel – gekennzeichnet werden dürfen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Köln

Symposium: Den wissenschaftlichen Mittelbau gibt es nicht

26.09.2013

Einladung zur Mittelbau-Veranstaltung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW.

Symposium mit
Prof. Dr. Birgit Riegraf, Universität Paderborn
Dr. Corinna Schlicht, Universität Duisburg-Essen
Antonia Kühn, Deutscher Gewerkschaftsbund
Dr. Melanie Roski, Sozialfoschungsstelle Dortmund

Der sogenannte "wissenschaftliche Mittelbau" hat sich schon immer durch Heterogenität und unsichere Zukunftsaussichten ausgezeichnet, die sich allerdings in den letzten Jahren erheblich vergrößert haben.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen
Redaktion

Hans-Böckler-Stiftung: Tagung: Coaching (in) Diversity, Vielfalt und Integration von Beratungsverfahren an Hochschulen

07.03.2013 - 09.03.2013

Die Bedeutung von Beratung wächst innerhalb des Aufgabenspektrums der Hochschule als Gesamtorganisation. Hochschulische Arbeitseinheiten (Wissenschaft und Management) und einzelne Hochschulmitglieder sind herausgefordert, parallel und gleichrangig auf verschiedenen Reflexions-, Handlungs- und Kompetenzentwicklungsebenen zu agieren. Professionelle Beratung mit unterschiedlichem Profilfokus kommt hier zum Tragen, z.B.

Hans-Böckler-Stiftung
Brühl
Redaktion

Neu gegründet: Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in NRW

Die Universität Duisburg-Essen und die Fachhochschule Köln haben im Verbund im Rahmen des Qualitätspakt Lehre des Bund-Länder-Programms ein “Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“ (KomDiM) gegründet.

KomDiM umfasst drei zentrale Arbeitsbereiche:

- Es unterstützt hochschultypenübergreifend die Implementierung von Diversity Management in Studium und Lehre an

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Redaktion