Geschlechtergerechtigkeit

Neues Studienheft von GEW und BdWi erschienen: Wissenschaft und Geschlecht

Das neue BdWi-Studienheft "Wissenschaft und Geschlecht - Erfolge, Herausforderungen und Perspektiven", das der Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi) gemeinsam mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) , dem freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs), der Österreicherischen HochschülerInnenschaft (ÖH) und dem Studierendenrat der Universität Jena herausgibt, gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen, Diskurse und Forschungslücken, macht auf Chancen und Risiken aufmerksam.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Noch 500m bis zur Gleichberechtigung? Kritische Perspektiven auf den vergeschlechtlichten Arbeitsmarkt: Gestern-Heute-Morgen

21.01.2012

Der DGB NRW lädt gemeinsam mit dem Fach Gender Studies der Ruhr-Universität Bochum zu einer Konferenz, die eine Brücke zwischen Forschung und Praxis schlagen möchte. Während VertreterInnen des DGB die gegenwärtige Situation am Arbeitsmarkt vorstellen werden, sollen Studierende der Gender Studies theoretische Einblicke in das Forschungsfeld "Geschlecht und Arbeit" geben (z.B.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Bochum
Redaktion

DGB NRW: Endlich Quote an Hochschulen einführen

Anlässlich des heute stattfindenden „Gender-Kongresses: Geschlechtergerechtigkeit an Hochschulen – Erfordernisse und Empfehlungen“ des Wissenschaftsministeriums in Düsseldorf erklärt Dr. Sabine Graf, stellvertretende Vorsitzende des DGB NRW:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion