Hans-Böckler-Stiftung

Bewerbungsfrist verlängert: Programm "Studieren ohne Abitur" der Hans-Böckler-Stiftung

Bewerben bis zum 30. April möglich! Studieren ohne Abitur - das ist jetzt möglich mit erfolgreichem Berufsabschluss und mindestens drei Jahren beruflicher Praxis. Zusammen mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein bietet die Hans-Böckler-Stiftung Berufstätigen ohne Abitur einen maßgeschneiderten Weg ins Studium der Gesundheitswissenschaften oder Ingenieurwissenschaften.

Mehr Infos

Hans-Böckler-Stiftung
Redaktion

Fachtagung: Erneuerbare Energien. Innovationen und Beschäftigungseffekte

18.03.2013

Mit der Reihe „Gute Arbeit und ökologischer Wandel“ wollen die Hans-Böckler-Stiftung und der Deutsche Gewerkschaftsbund NRW über eine Zukunft nachdenken, die Nachhaltigkeit und Gute Arbeit vereint. Gewerkschaften sehen die Notwendigkeit eines ökologischen Wandels, für uns ist er aber nur mit Guter Arbeit und Demokratie machbar. In mehreren dezentralen Fachtagungen werden einzelne Aspekte des Themas aufgegriffen.

Wir freuen uns Sie und Euch zur sechsten Fachtagung einzuladen: „Erneuerbare Energien. Innovationen und Beschäftigungseffekte“ am 18.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Jülich
Redaktion

Hans-Böckler-Stiftung: Hochschulabsolventen bis zu 80 Prozent befristet beschäftigt

Hochschulabsolventinnen und -absolventen finden häufig nur einen befristeten Einstieg in das Berufsleben. Von jungen Akademikerinnen und Akademikern mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung haben rund 34 Prozent eine befristete Be-schäftigung. Das ergibt eine Umfrage des Internetportals www.absolventen-lohnspiegel.de, bei der Daten von rund 4.300 Befragten ausgewertet wurden. Bei den Akademikern mit zwei bis drei Jahren Berufserfahrung geht der Anteil der befristet Beschäftigten auf rund 18 Prozent zurück.

Hans-Böckler-Stiftung
Redaktion

Hans-Böckler-Stiftung: Tagung: Coaching (in) Diversity, Vielfalt und Integration von Beratungsverfahren an Hochschulen

07.03.2013 - 09.03.2013

Die Bedeutung von Beratung wächst innerhalb des Aufgabenspektrums der Hochschule als Gesamtorganisation. Hochschulische Arbeitseinheiten (Wissenschaft und Management) und einzelne Hochschulmitglieder sind herausgefordert, parallel und gleichrangig auf verschiedenen Reflexions-, Handlungs- und Kompetenzentwicklungsebenen zu agieren. Professionelle Beratung mit unterschiedlichem Profilfokus kommt hier zum Tragen, z.B.

Hans-Böckler-Stiftung
Brühl
Redaktion

Hans-Böckler-Stiftung: 5. Hochschulpolitisches Forum: Hochschulfinanzierung in Krisenzeiten

21.02.2013 - 22.02.2013

Konfrontiert mit einer seit Jahren unzureichenden Grundfinanzierung sehen sich die Hochschulen veranlasst, immer mehr Drittmittel einzuwerben, um den hohen Anforderungen gerecht werden zu können. Der gestiegene Lehr- und Verwaltungsaufwand und die zunehmenden Studienanfängerzahlen haben bisher zwei Hochschulpakte notwendig gemacht, um das Hochschulsystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren.

Bereits mit der Novellierung des Hochschulrahmengesetzes 1998 wurde die staatliche Finanzierung der Hochschulen an deren erbrachte Leistung gekoppelt.

Hans-Böckler-Stiftung
Redaktion

Dokumentation: Fachtagung Demokratische und Soziale Hochschule 12.11.12 in Dortmund

86 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung der FH Dortmund in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung und dem DGB NRW teil. Es wurde gefragt, wie die Zukunft der Hochschulen in NRW gestaltet werden soll. Universitäten und Fachhochschulen stehen vor großen Herausforderungen, darin waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig. Diskutiert wurden Ziele und Aufgaben, Strukturen und Ressourcen, Chancen und Risiken. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf vier ausgewählte Aspekte aus dem Thema „Hochschulen und Arbeitswelt“ gelegt.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund
Redaktion

Neues Projekt der Hans-Böckler-Stiftung: Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur - das ist in NRW jetzt möglich mit erfolgreichem Berufsabschluss und mindestens drei Jahren beruflicher Praxis. Zusammen mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein bietet die Hans-Böckler-Stiftung Berufstätigen ohne Abitur nun einen maßgeschneiderten Weg ins Studium. Mit möglichst wenig Hindernissen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen
Krefeld
Mönchengladbach
Redaktion

Fachtagung Demokratische und Soziale Hochschule

12.11.2012

Veranstaltung der FH Dortmund in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung und dem DGB NRW.

Mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze

Die Hans-Böckler-Stiftung hat gemeinsam mit dem DGB und den Mitgliedsgewerkschaften ein Leitbild „Demokratische und Soziale Hochschule“ erarbeitet und im Februar 2010 vorgestellt. Seither ist das Leitbild auf zahlreichen Veranstaltungen als gewerkschaftliche Perspektive in den hochschulpolitischen Diskurs eingeführt worden.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund
Redaktion

Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit

29.10.2012

Der Düsseldorfer Flughafen hat eine große regionale Bedeutung als Arbeitgeber. Insgesamt arbeiten etwa 19.000 Beschäftigte auf dem Gelände des Flughafens. Wir wollen anhand dieses Beispiels Möglichkeiten und Grenzen von betrieblichen Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit ausloten.

Das Unternehmen Flughafen Düsseldorf GmbH verfolgt in verschiedenen Bereichen ökologische Ansätze und versucht ressourceneffizient zu wirtschaften. Wir fragen exemplarisch: Welche Maßnahmen der Energieeffizienz ergreift das Unternehmen?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion