Hochschulpolitik

campact startet Unterschriftenaktion gegen Studiengebühren mit Appell an CDU-Chef Laschet

Die FDP will in NRW erneut Studiengebühren einführen. Das versperrt vielen ärmeren Menschen den Zugang zur Uni. Campact möchte mit einer Unterschriften-Aktion der CDU jetzt schnell deutlich machen, dass sie mit dem Thema nur verlieren kann. Ziel ist es, das die CDU die FDP-Pläne in den Koalitionsverhandlungen abblockt.

Mehr Infos zur Aktion "Studiengebühren in NRW stoppen!" gibt es hier online.

 

Redaktion

Referent/in für Arbeitsgemeinschaft der Fachhochschulkanzler/innen gesucht

Die Kanzlerinnen und Kanzler bzw. Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten für Wirtschafts- und Personalverwaltung der Fachhochschulen in NRW haben sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Sie besteht aus 20 Mitgliedern. Die Arbeitsgemeinschaft dient zum einen der Kommunikation zwischen den Kanzlerinnen und Kanzlern bzw. Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten. Darüber hinaus versteht sie sich als Vertretung insbesondere der Hochschulverwaltungen nach außen.

Iserlohn

DGB Jugend: Gewerkschaftsgrillen an der RUB - Für alle Interessierten

10.05.2017

Du wolltest schon immer mal wissen, was Gewerkschaften eigentlich machen?
Du hast von den Hochschulgruppen von DGB und GEW gehört und findest das spannend?
 
Beim Gewerkschaftsgrillen kannst du uns bei Vegi-, Fleisch-Würstchen und Kaltgetränken ganz einfach und unkompliziert kennenlernen!
 
10.Mai// 15:00 Uhr // Campus RUB, vor GA
Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/246726059133247
 
Wir freuen uns auf dich!
Deine gewerkschaftlichen Hochschulgruppen an der RUB
 
---

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Bochum

Zugeschüttete Universitäten - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Türkei vor einem Trümmerhaufen

Eine junge Gewerkschafterin aus Nordrhein-Westfalen hat bei ihrer letzten Türkei-Reise mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über deren Situation gesprochen. Sie wollte wissen, wie es den Kolleginnen und Kollegen ergeht, die konkret betroffen sind und erfahren, wie die Verschärfung der politischen Situation in der Türkei sich auf ihre Lebensrealität auswirkt. Da sie wieder in die Türkei reisen möchte, schützen wir ihre Identität und veröffentlichen hier ihren Bericht, der mit Interview-Ausschnitten bereichert ist, anonym.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion