Hochschulpolitik

GEW-Wissenschaftskonferenz diskutiert Herrschinger Kodex "Gute Arbeit in der Wissenschaft"

Die 6. Wissenschaftskonferenz der GEW ist am 8.September 2012 mit einem Appell an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, ihren Beschäftigten berechenbare Karrierewege und stabile Beschäftigungsbedingungen anzubieten, zu Ende gegangen. 

http://www.gew.de/GEW-Wissenschaftskonferenz_diskutiert_Herrschinger_Kodex_Gute_Arbeit_in_der_Wissenschaft.html

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Fachtagung Demokratische und Soziale Hochschule

12.11.2012

Veranstaltung der FH Dortmund in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung und dem DGB NRW.

Mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze

Die Hans-Böckler-Stiftung hat gemeinsam mit dem DGB und den Mitgliedsgewerkschaften ein Leitbild „Demokratische und Soziale Hochschule“ erarbeitet und im Februar 2010 vorgestellt. Seither ist das Leitbild auf zahlreichen Veranstaltungen als gewerkschaftliche Perspektive in den hochschulpolitischen Diskurs eingeführt worden.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund
Redaktion

Bolognaprozess: "Die Studienreform braucht dringend eine Kurskorrektur"

Schneller und internationaler sollte es sein, das Studium, welches vor zwölf Jahren europaweit mit der "Bologna-Reform" eingeführt wurde. Doch die guten Ziele wurden durch "die miserable Umsetzung" geradezu ins Gegenteil verkehrt, sagt DGB-Bildungsexperte Matthias Anbuhl im Interview.

Ein schnelleres, zielstrebigeres und internationaleres Studium: Das waren die Ziele der eropaweiten Bologna-Reform.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Forschungsergebnisse: Neue Steuerung von Universitäten

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Forschungsgruppe an der Ruhr-Universität Bochum wurde nach dem Ausmaß der Implementation neuer Steuerungsinstrumente und deren Auswirkungen auf die Performanz der Universitäten gefragt. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Neue Steuerung von Universitäten – Evaluierung der Governance-Reformen des deutschen Hochschulsystems“ der Lehrstühle Prof. Bogumil, Prof. Burgi, Prof. Heinze und Dr.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Bochum
Redaktion

Tagung zur Bedeutung des Forschungsratings als Instrument der strategischen Steuerung und Kommunikation

21.09.2012

Gemeinsame Tagung von Wissenschaftsrat und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Öffentliche Leistungsvergleiche wissenschaftlicher Einrichtungen durch Rankings und Ratings haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Den forschungspolitischen Akteuren, dem Hochschulmanagement und auch den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern selbst liefern sie wichtige Informationen über die Leistungsfähigkeit der Forschung.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Bonn
Redaktion

Neu gegründet: Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in NRW

Die Universität Duisburg-Essen und die Fachhochschule Köln haben im Verbund im Rahmen des Qualitätspakt Lehre des Bund-Länder-Programms ein “Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“ (KomDiM) gegründet.

KomDiM umfasst drei zentrale Arbeitsbereiche:

- Es unterstützt hochschultypenübergreifend die Implementierung von Diversity Management in Studium und Lehre an

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Redaktion

Wissenschaftsministerium startet Ausschreibung zur "Genderforschung" an NRW-Hochschulen

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat eine neue Förderausschreibung "Genderforschung" gestartet. Gefördert werden Forschungsprojekte, die aus einem geschlechterbezogenen Blickwinkel Lösungsbeiträge zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, demografische Entwicklung, Gesundheit und Ernährung, Ressourcen- und Energieknappheit oder Mobilität leisten. Das Förderprogramm richtet sich an Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- und Musikhochschulen. Das Programm läuft zunächst bis 2014 und hat ein Fördervolumen von 900.000 Euro jährlich.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Hochschulstudium mit Migrationshintergrund – TFH Georg Agricola beim Interkulturellen Arbeitskreis der IG BCE

Studentinnen und Studenten finden an der Technischen Fachhochschule Georg Agricola in Bochum gute Studienbedingungen vor. Auch die Tatsache, dass 75 % der Studierenden einen Migrationshintergrund haben, ist beispielhaft, so der Interkulturelle Arbeitskreis der IG BCE.

Zur Pressemeldung der Hochschule:
http://www.tfh-bochum.de/meldungsdetails.html?&tx_ttnews[tt_news]=2110&tx_ttnews[backPid]=298&cHash=83377379c1

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Redaktion

Hochschulpolitik im NRW-Koalitionsvertrag 2012-2017

Gestern wurde der rot-grüne Koalitionsvertrag vorgelegt. Unter der Überschrift "Wissen schafft Chancen - Hochschulen in NRW vor großen Herausforderungen" findet sich auf den Seiten 23-33 das Kapitel über Hochschulen, Wissenschaft und Forschung. Wir stellen das Dokument hier zum Download ein.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion