Hochschulpolitik

Neu gegründet: Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in NRW

Die Universität Duisburg-Essen und die Fachhochschule Köln haben im Verbund im Rahmen des Qualitätspakt Lehre des Bund-Länder-Programms ein “Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“ (KomDiM) gegründet.

KomDiM umfasst drei zentrale Arbeitsbereiche:

- Es unterstützt hochschultypenübergreifend die Implementierung von Diversity Management in Studium und Lehre an

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Redaktion

Wissenschaftsministerium startet Ausschreibung zur "Genderforschung" an NRW-Hochschulen

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat eine neue Förderausschreibung "Genderforschung" gestartet. Gefördert werden Forschungsprojekte, die aus einem geschlechterbezogenen Blickwinkel Lösungsbeiträge zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, demografische Entwicklung, Gesundheit und Ernährung, Ressourcen- und Energieknappheit oder Mobilität leisten. Das Förderprogramm richtet sich an Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- und Musikhochschulen. Das Programm läuft zunächst bis 2014 und hat ein Fördervolumen von 900.000 Euro jährlich.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Hochschulstudium mit Migrationshintergrund – TFH Georg Agricola beim Interkulturellen Arbeitskreis der IG BCE

Studentinnen und Studenten finden an der Technischen Fachhochschule Georg Agricola in Bochum gute Studienbedingungen vor. Auch die Tatsache, dass 75 % der Studierenden einen Migrationshintergrund haben, ist beispielhaft, so der Interkulturelle Arbeitskreis der IG BCE.

Zur Pressemeldung der Hochschule:
http://www.tfh-bochum.de/meldungsdetails.html?&tx_ttnews[tt_news]=2110&tx_ttnews[backPid]=298&cHash=83377379c1

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Redaktion

Hochschulpolitik im NRW-Koalitionsvertrag 2012-2017

Gestern wurde der rot-grüne Koalitionsvertrag vorgelegt. Unter der Überschrift "Wissen schafft Chancen - Hochschulen in NRW vor großen Herausforderungen" findet sich auf den Seiten 23-33 das Kapitel über Hochschulen, Wissenschaft und Forschung. Wir stellen das Dokument hier zum Download ein.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Traumjob Studentische Hilfskraft?

23.06.2012

Die Junge GEW veranstaltet am 23.06.2012 im DGB-Haus in Essen einen Tagesworkshop zum Thema „Studentische Hillfskräfte“, bei dem es um die Rahmenbedingungen, die Hintergründe, die derzeitige Lage und die weiteren Perspektiven des „Traumjobs SHK“ geht.

Dabei wird es auch um das Hintergrundwissen gehen, was man braucht um SHKs adäquat zu beraten.

Ziel ist natürlich immer noch, in diesem prekären Arbeitsfeld einen Tarifvertrag durchzusetzen.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Essen
Redaktion

GEW-Broschüre 'Arbeitsplatz Hochschule' aktualisiert

‎Arbeitsplatz Hochschule - Die GEW-Broschüre 'Arbeitsplatz Hochschule' liegt in aktualisierter Fassung vor. Diese Broschüre möchte Ihnen grundsätzliche und neue Informationen zu den Themen, Bedingungen und Problemen geben, die für Sie an ihrem Arbeitsplatz in Lehre, Forschung und Wissenschaftsmanagement bedeutsam sind.

Zum Download: http://www.gew-nrw.de/index.php?id=27
 

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

IT NRW: Rekord bei den Studierendenzahlen an Hochschulen in NRW

Im Wintersemester 2011/12 waren an den Hochschulen in Nordrhein‑Westfalen 590 300 Studierende eingeschrieben, so viele wie nie zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein‑Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 11,7 Prozent oder 61 639 mehr als im Wintersemester 2010/11. Dies war der vierte Anstieg in Folge.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Aktuelles Bologna-Kommunikee der europäischen BildungsministerInnen zur Gestaltung des europäischen Hochschulraums vorgelegt

Der DGB fordert endlich mehr Investitionen für Bildung und klare Initiativen für mehr Chancengleichheit im deutschen Hochschulsystem sowie im gesamten europäischen Hochschulraum. Heute haben die für die Hochschulen verantwortlichen Ministerinnen und Minister der 47 Unterzeichnerländer der Bologna-Erklärung in Bukarest ein aktuelles Kommunikee zur Gestaltung des europäischen Hochschulraums verabschiedet.

Darin verabreden sie, ihre Investitionen in hochschulische Bildung auf das maximal mögliche zu steigern.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion