Mitbestimmung

DGB NRW: Hochschulen brauchen gute Arbeit und sichere Strukturbedingungen

Zu den von Ministerin Schulze vorgestellten Eckpunkten zur Novellierung des Hochschulgesetzes erklärt Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW: „Die Landesregierung hat erkannt, wo im Hochschulrecht der Schuh drückt. Wir teilen die Einschätzung, dass das Land wieder stärker in die strategische Hochschulsteuerung - zum Beispiel mit Hilfe des Landeshochschulentwicklungsplans – eingreifen sollte.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

DGB-Jugend NRW: Seminar zur Gremienkompetenz

23.02.2013 - 24.02.2013

Sitzungen und Satzungen Studierende stellen in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung die Minderheit dar.
Dennoch sind sie dort oftmals die einzigen, die ihre Hochschulleitung kritisieren und eigene Anträge zur Abstimmung stellen. Hochschulpolitisch Aktive müssen sich mit den Gesetzen und Statuten auskennen, um studentische Positionen nachdrücklich vertreten zu können.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen
Redaktion

IGM/RUB: Weiterbildendes Studium „Innovation durch Mitbestimmung“, 3. Jahrgang beginnt am 14. November 2012

Herausforderung Mitbestimmung - Mitbestimmung ist ein wesentlicher Beitrag zu Demokratie und Beteiligung am Arbeitsplatz im Betrieb. Die betriebliche Mitbestimmung hat in Deutschland - gerade auch in Krisenzeiten - ihre große Bedeutung für Beschäftigte und Unternehmen unter Beweis gestellt.

Mitbestimmung ist nicht nur für abhängig Beschäftigte von Nutzen, sie kann auch für Betriebe und Unternehmen von Vorteil sein, etwa wenn es um die Rückbindung von Innovationsbemühungen in die Belegschaft geht.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Bochum
Redaktion

GEW NRW: Forum Hochschulpolitik 2012

26.10.2012

Bildungsgewerkschaft im Dialog: Ein 'Hochschulzukunftsgesetz' für NRW!

In ihrer Regierungserklärung hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ein neues Hochschulzukunftsgesetz angekündigt, das zur Mitte der Legislaturperiode in Kraft treten soll.

Die Landesregierung will das Prinzip der Guten Arbeit an den Hochschulen fördern und Demokratie und Mitbestimmung stärken.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Düsseldorf
Redaktion

GEW-Wissenschaftskonferenz diskutiert Herrschinger Kodex "Gute Arbeit in der Wissenschaft"

Die 6. Wissenschaftskonferenz der GEW ist am 8.September 2012 mit einem Appell an Hochschulen und Forschungseinrichtungen, ihren Beschäftigten berechenbare Karrierewege und stabile Beschäftigungsbedingungen anzubieten, zu Ende gegangen. 

http://www.gew.de/GEW-Wissenschaftskonferenz_diskutiert_Herrschinger_Kodex_Gute_Arbeit_in_der_Wissenschaft.html

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

DGB NRW after work: Zwischen Freiheit und Frustration - Fluch und Segen einer digitalen Arbeitswelt

23.10.2012

Digitale Arbeit ist kein Nischenthema mehr, das nur ein paar Freiberufler betrifft. Smartphones, tablet pcs und notebooks prägen den Arbeitsalltag vieler Menschen. Der technische Fortschritt führt dazu, dass wir zu jeder Zeit und an jedem Ort arbeiten können. Das bietet einerseits die Chance, selbstbestimmter zu arbeiten, unabhängig von starren Anwesenheitszeiten im Büro. Das Berufsleben lässt sich flexibel der individuellen Lebenssituation anpassen, zum Beispiel sind Familie und Beruf besser miteinander vereinbar.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit

29.10.2012

Der Düsseldorfer Flughafen hat eine große regionale Bedeutung als Arbeitgeber. Insgesamt arbeiten etwa 19.000 Beschäftigte auf dem Gelände des Flughafens. Wir wollen anhand dieses Beispiels Möglichkeiten und Grenzen von betrieblichen Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit ausloten.

Das Unternehmen Flughafen Düsseldorf GmbH verfolgt in verschiedenen Bereichen ökologische Ansätze und versucht ressourceneffizient zu wirtschaften. Wir fragen exemplarisch: Welche Maßnahmen der Energieeffizienz ergreift das Unternehmen?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Personalrätekonferenz: Gute Mitbestimmung – Gute Arbeit - Ein Jahr novelliertes LPVG NRW

11.09.2012

Die diesjährige DGB-Personalrätekonferenz findet zum Thema "Gute Mitbestimmung - Gute Arbeit" am 11. September 2012 in Mülheim a. d. Ruhr statt. 

Am 5. Juli 2011 ist das neue Landespersonalvertretungsgesetz NRW in Kraft getreten. Mit der Novellierung des LPVG NRW wurden zahlreiche Änderungen, die erst im Jahr 2007 eingeführt wurden, wieder rückgängig gemacht. Neue Vorschriften sind hinzugekommen, die mehr Mitbestimmung im öffentlichen Dienst zulassen und neue Handlungsmöglichkeiten für die beteiligten Akteure eröffnen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen
Redaktion