Beschäftigte in Verwaltung und Technik

Personal- und Betriebsrätekonferenz: Digitalisierte Dienstleistungen. Gestaltung guter, fairer Arbeit 4.0

19.05.2016

Am 19.05.2016 wird der Minister für Arbeit, Integration und Soziales Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen und andere betriebliche Interessenvertretungen aus ganz Nordrhein-Westfalen zu einer großen Konferenz in Düsseldorf einladen, um über die Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung in den Betrieben und Verwaltungen zu diskutieren und Handlungsmöglichkeiten für Beschäftigte und ihre Vertretungen auszuloten.

Düsseldorf

Beteiligung an Bildungskongress gewünscht!

Die Landesregierung NRW lädt am 11. März zum Kongress "Lernen im Digitalen Wandel". Im Workshop "Hochschule 4.0" sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen an Dialogtischen mitzudiskutieren. Dies ist auch eine Chance, um über Gute Bildung, Gute Arbeit und Mitbestimmung an der Hochschule zu sprechen. Gewerkschaftliche Themen werden sich aber nur dann wieder finden, wenn auch Gewerkschafter/innen teilnehmen und sich einbringen. Also: Meldet Euch an!

Mehr Infos sind unter http://bildungviernull.nrw/ zu finden.

Redaktion

Unfall auf dem Campus? Ein neues Infoblatt von Verdi NRW informiert!

Studierende sind während des Vorlesungsbesuches, in der Universitätsbibliothek, in Tutorien und auf Exkursionen über die Unfallkasse versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich dabei über Tätigkeiten, welche im Vorlesungsverzeichnis enthalten oder zur Erlangung eines Studienabschlusses erforderlich sind...

Mehr Infos zum Thema sind in einem neuen Infoblatt von Verdi NRW zusammengefasst. Ihr findet es hier zum Download.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Mitbestimmung als Erfolgsfaktor der digitalen Hochschule

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat den Dialogprozess "Lernen im Digitalen Wandel" gestartet, um darüber mit einer interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren, wie Kitas, Schulen und Hochschulen, aber auch die Fachkräfteausbildung noch besser auf die Anfor­derungen der Digitalisierung vorbereitet werden können. Im Rahmen der Online-Diskussion auf der Plattform www.bildungviernull.nrw können Beiträge eingestellt und kommentiert werden.

Antonia Kühn hat für den DGB NRW nachstehenden Beitrag verfasst:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Jetzt zum Download: Anhörung im Bundestag zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Am 11. November fand im Bundestag eine Anhörung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz statt. Mit Klaus Böhme, Verdi, und Antonia Kühn, DGB, waren gleich zwei nordrhein-westfälische Gewerkschafter/innen eingeladen. Zusammen mit Andreas Keller, stv. Vorsitzender der GEW, konnten sie die Positionen der Hochschulbeschäftigten einbringen. Nun steht das Video zur Anhörung in der Mediathek des Bundestages zur Verfügung:
http://dbtg.tv/cvid/6082807

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Herausforderung Energiewende? - Chancen für Studierende!

17.11.2015

„Herausforderung Energiewende?! – Chancen für Studierende!“

Beginn der Veranstaltung ist um 11:30 Uhr im Studierendenzentrum der TFH Georg Agricola, Herner Str. 45, 44787 Bochum.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Bochum

Kodex Gute Arbeit jetzt mit Leben füllen: Rechtliche Fragen sind geklärt

Die Landesrektorenkonferenz der Universitäten hat ein Rechtsgutachten zur Bewertung des Kodex für gute Beschäftigungsbedingungen vorgelegt. Dieses Gutachten äußert Zweifel an der Rechtsmäßigkeit des Kodex als solchem. Der DGB NRW hat dies zum Anlass genommen und die darin beschriebenen Bedenken geprüft.

Im Kern werden vier juristische Argumente vorgebracht, die wir wie folgt kommentieren:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion