Beschäftigte in Verwaltung und Technik

Verdi NRW: Fazit zum Projekt "Gute Arbeit" - Thema bleibt auf der Tagesordnung!

Die Hochschulpersonalräte für die Beschäftigten in Technik und Verwaltung in NRW haben in der ablaufenden Legislaturperiode einen Arbeitsschwerpunkt auf gute Beschäftigungsbedingungen gelegt. 18 Personalräte und ver.di engagierten sich in einem gemeinsamen Projekt, das aus Mitteln des europäischen Sozialfonds gefördert wurde. Besonders intensiv war die Arbeit der Personalräte der Schwerpunkthochschulen Hochschule Bochum, Universität Bonn, Universität Duisburg-Essen und Fernuniversität Hagen.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Verdi NRW: Tagesseminar für Hausmeister/innen und Haustechniker/innen

18.06.2016

Hausmeister/innen und Haustechniker/innen geben den Hochschulen ein Gesicht! Sie sichern die Betriebsfähigkeit der Hochschulen  durch Instandsetzung, Prüfung und Wartung der technischen Anlagen. Ihr Engagement und ihr umfangreiches Sach- und Fachwissen leisten wichtige Beiträge für die Gebäudesicherheit und die Wirtschaftlichkeit. Deshalb setzt sich ver.di nachdrücklich für Berufsperspektiven für die Beschäftigten in der Betriebstechnik ein!

Auf dem Seminar geht es um folgende Themen:

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Düsseldorf

Verdi NRW: Personalrätekonferenz an den NRW-Hochschulen - Campus der Zukunft

23.09.2016

Nach den Personalratswahlen im ersten Halbjahr 2016 bietet Verdi NRW ein erstes Unterstützungsangebot für die neu- und wiedergewählten Personalratsmitglieder an und lädt zur Personalratskonferenz ein.

Mehr Infos, Programm und Anmeldeinfos zum Download.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Düsseldorf

Studi-Info-Veranstaltung: Workshop SHK/WHK: Bessere Arbeitsbedingungen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte

26.04.2016

Dienstag / 26. April 2016 / 18:00 / Ort: F029 (Fürstenberghaus) in Münster

Unregulierte Arbeitszeiten und Stundensätze manchmal nur knapp über dem Mindestlohn: Viele der insgesamt ca. 3800 wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräften an Münsters Hochschulen arbeiten zu prekären und außervertraglichen Bedingungen. Sie machen weiter, weil sie wertvolle Erfahrungen sammeln wollen und sich Einblicke in die Wissenschaft erhoffen.

Münster

Verdi-Info zum TV-L: Entgelterhöhung ab 1. März 2016

Der Abschluss beinhaltet die Erhöhung der Tabellenentgelte in zwei Schritten über eine Laufzeit von 24 Monaten. Im ersten Schritt wurden die Entgelte zum 1. März 2015 um 2,1 Prozent erhöht. Die Entgelte werden nunmehr zum 1. März 2016 um weitere 2,3 Prozent, mindestens um 75 Euro erhöht. Die Ausbildungs- und Praktikantenentgelte werden ab dem 1. März 2016 um weitere 30 Euro erhöht.

Mehr Infos zum Download im Verdi-Flugblatt.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Personal- und Betriebsrätekonferenz: Digitalisierte Dienstleistungen. Gestaltung guter, fairer Arbeit 4.0

19.05.2016

Am 19.05.2016 wird der Minister für Arbeit, Integration und Soziales Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen und andere betriebliche Interessenvertretungen aus ganz Nordrhein-Westfalen zu einer großen Konferenz in Düsseldorf einladen, um über die Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung in den Betrieben und Verwaltungen zu diskutieren und Handlungsmöglichkeiten für Beschäftigte und ihre Vertretungen auszuloten.

Düsseldorf

Beteiligung an Bildungskongress gewünscht!

Die Landesregierung NRW lädt am 11. März zum Kongress "Lernen im Digitalen Wandel". Im Workshop "Hochschule 4.0" sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen an Dialogtischen mitzudiskutieren. Dies ist auch eine Chance, um über Gute Bildung, Gute Arbeit und Mitbestimmung an der Hochschule zu sprechen. Gewerkschaftliche Themen werden sich aber nur dann wieder finden, wenn auch Gewerkschafter/innen teilnehmen und sich einbringen. Also: Meldet Euch an!

Mehr Infos sind unter http://bildungviernull.nrw/ zu finden.

Redaktion

Unfall auf dem Campus? Ein neues Infoblatt von Verdi NRW informiert!

Studierende sind während des Vorlesungsbesuches, in der Universitätsbibliothek, in Tutorien und auf Exkursionen über die Unfallkasse versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich dabei über Tätigkeiten, welche im Vorlesungsverzeichnis enthalten oder zur Erlangung eines Studienabschlusses erforderlich sind...

Mehr Infos zum Thema sind in einem neuen Infoblatt von Verdi NRW zusammengefasst. Ihr findet es hier zum Download.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Mitbestimmung als Erfolgsfaktor der digitalen Hochschule

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat den Dialogprozess "Lernen im Digitalen Wandel" gestartet, um darüber mit einer interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren, wie Kitas, Schulen und Hochschulen, aber auch die Fachkräfteausbildung noch besser auf die Anfor­derungen der Digitalisierung vorbereitet werden können. Im Rahmen der Online-Diskussion auf der Plattform www.bildungviernull.nrw können Beiträge eingestellt und kommentiert werden.

Antonia Kühn hat für den DGB NRW nachstehenden Beitrag verfasst:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion