Personalrat

Neue Broschüre: Studierendenwerke im Blickfeld - Bildung läuft nicht ohne uns

Nachdem die neue Broschüre über verschiedene Wege, auch hier, veröffentlicht wurde, gingen einige wertvolle Hinweise ein, die die ver.di Bundesarbeitsgruppe Studierendenwerke gerne aufgreift.

Die Broschüre wird also zunächst korrigiert und in Kürze in neuer, überarbeiteter Fassung hier online gestellt.

Toll, dass die Community so funktioniert und wir so gemeinsam an guten Ergebnissen arbeiten. Danke!

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Neuauflage: GEW-Ratgeber Arbeitsplatz Hochschule und Forschung

Mit ihrem Ratgeber Arbeitsplatz Hochschule und Forschung möchte die GEW Kolleginnen und Kollegen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen helfen, ihre Rechte kennenzulernen und auch durchzusetzen. Bin ich richtig eingruppiert? Darf ich in der Arbeitszeit promovieren? Kann mein Beschäftigungsverhältnis noch einmal verlängert werden? Wie viel Urlaub darf ich nehmen? Unter welchen Voraussetzungen stehen mir Elternzeit und Elterngeld zu? Auf diese und viele andere Fragen gibt der jetzt in einer überarbeiteten Neuauflage vorliegende GEW-Ratgeber Antwort.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen für rund 100.000 Beschäftigte an Hochschulen erreicht

Das zum 1. Oktober 2014 in Kraft getretene Hochschulzukunftsgesetz sieht einen "Rahmenkodex für gute Beschäftigungsbedingungen" vor, der den berechtigten Interessen des Personals an guten Arbeitsbedingungen Rechnung tragen soll. Der DGB NRW, seine Mitgliedsgewerkschaften GEW und ver.di sowie die Landespersonalrätekonferenzen der Hochschulbeschäftigten sehen in der getroffenen Einigung eine gute Grundlage.
Mindest-Beschäftigungszeit für wissenschaftliche Mitarbeiter

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Ver.di-Hochschulpersonalräteprojekt "Campus der Zukunft - Gute Arbeit an NRW-Hochschulen" zeigt Wirkung

Im Verlaufe des Neujahrsempfangs des Präsidiums der Hochschule Bochum am 23. Januar 2015 ist das neue Leitbild der Hochschule vorgestellt und offiziell von Vertreterinnen und Vertretern alle Gruppen und Interessenvertretungen, die an der Entstehung mitgewirkt haben, unterzeichnet worden. Kennzeichnend für diesen Entstehungsprozess ist gewesen einerseits der hohe Beteiligungsgrad über alle Statusgruppen der Hochschule hinweg sowie andererseits der breite Konsens, der erzielt werden konnte und der das Ergebnis trägt.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Bochum
Redaktion

Einladung zur Konferenz: Gute Arbeit, mehr Demokratie und Mitbestimmung

Konferenz: Gute Arbeit, mehr Demokratie und Mitbestimmung: Welche Veränderungen bringt das neue Hochschulzukunftsgesetz? - Das DGB Bildungswerk NRW lädt in Kooperation mit den Gewerkschaften GEW und ver.di zur Konferenz ein!

26. März 2015, Düsseldorf

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Verdi - Tarifinformation zum TdL: Ausschluss sachgrundloser Befristung

Für die Tarifauseinandersetzung mit der TdL, die im Februar 2015 beginnt, wurden nicht nur Forderungen zur Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent, mindestens aber um 175 Euro, die Übernahmeregelung für Azubis und die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten beschlossen, sondern auch der Ausschluss sachgrundloser Befristung.

Ihr findet das Flugblatt mit weiteren Informationen hier zum Download.

Ansprechpartner ist Norbert Konkol.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Personalrätekonferenz zur Umsetzung des Hochschulzukunftsgesetzes NRW

26.03.2015

Konferenz des DGB Bildungswerk NRW in Kooperation mit ver.di NRW und GEW NRW

26. März 2015, Düsseldorf

- Veränderungen für die Beschäftigten durch das Hochschulzukunftsgesetz
- Juristische Bewertung des HZG NRW
- Bedeutung des Hochschulzukunftsgesetz in der Praxis
- Workshops

Die Konferenz möchte vielfältige  Informationen zur Umsetzung des novellierten Hochschulgesetzes weitergeben; sie bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten für Beschäftigte und betriebliche Interessenvertretungen an den Hochschulen in NRW auf.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

GEW NRW: Forum Hochschulpolitik 2015

06.02.2015

Zukunft der Hochschulen in NRW – Was bringt das Hochschulzukunftsgesetz an neuen Perspektiven?  

 

Programm:

> 09.30 Uhr    Anreise/Stehcafé

> 10.00 Uhr    Konferenzbeginn

Grußworte:

Dorothea Schäfer (Vorsitzende der GEW NRW)
Antonia Kühn (DGB-Bezirk NRW)

Moderation: Berthold Paschert (GEW-Landesverband NRW)


> 10.15 Uhr  

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Düsseldorf