Prekäre Beschäftigung

Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit

29.10.2012

Der Düsseldorfer Flughafen hat eine große regionale Bedeutung als Arbeitgeber. Insgesamt arbeiten etwa 19.000 Beschäftigte auf dem Gelände des Flughafens. Wir wollen anhand dieses Beispiels Möglichkeiten und Grenzen von betrieblichen Aktivitäten für Umwelt und Gute Arbeit ausloten.

Das Unternehmen Flughafen Düsseldorf GmbH verfolgt in verschiedenen Bereichen ökologische Ansätze und versucht ressourceneffizient zu wirtschaften. Wir fragen exemplarisch: Welche Maßnahmen der Energieeffizienz ergreift das Unternehmen?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Organizing in der Hochschularbeit: Studierendenumfrage in Freiburg durchgeführt

Die Fachschaft der Technischen Fakultät, der DGB und die IG Metall Freiburg haben in Kooperation mit dem Dekanat der Technischen Fakultät der Universität Freiburg im Frühjahr 2011 eine Studierendenumfrage zu den Studien-, Arbeits- und Lebensbedingungen in Freiburg durchgeführt. Die Umfrage wurde nun veröffentlicht.

Weitere Infos findet Ihr hier: http://www.hib-freiburg.de/Archiv-Detail.606+M51e27fe8a1b.0.html

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Redaktion

GEW-Broschüre 'Arbeitsplatz Hochschule' aktualisiert

‎Arbeitsplatz Hochschule - Die GEW-Broschüre 'Arbeitsplatz Hochschule' liegt in aktualisierter Fassung vor. Diese Broschüre möchte Ihnen grundsätzliche und neue Informationen zu den Themen, Bedingungen und Problemen geben, die für Sie an ihrem Arbeitsplatz in Lehre, Forschung und Wissenschaftsmanagement bedeutsam sind.

Zum Download: http://www.gew-nrw.de/index.php?id=27
 

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Seminar "Macht die Armut vor der Uni halt?" Prekäre Arbeitswelt - in der Hochschule

16.07.2012 - 20.07.2012

Die Hochschule hat sich nicht nur durch die Umstellung auf die Bachelor- und Masterstudiengänge verändert. Die Hochschule ist auch Arbeitswelt d.h. es gibt befristete, prekäre und ausgelagerte Arbeitsverhältnisse.

Alle Gruppen der Uni sind betroffen:
- Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung, die gute Rahmenbedingungen für gute Lehre gestalten
- Dozent*innen bekommen nur für ein Semester befristete Verträge.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Bielefeld
Paderborn
Redaktion

Traumjob Wissenschaft?

10.05.2012

Podiumsdiskussion mit:

Prof. Dr. Gerd Sagerer, Rektor (angefragt)
Prof. Dr. Walter Arnold, wiss. Personalrat
Dr. Andreas Keller, GEW-Hauptvorstand
Wiebke Esdar, Doktorandin

Donnerstag, 10.Mai 13-15 Uhr, Unihalle (vor AudiMax)


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

könnt ihr euch vorstellen,
dass die Uni Bielefeld sich einen „Verhaltenskodex für die Einstellung von Forschern“ gibt, wie ihn die EU-Kommission schon 2005 verabschiedet hat?
Könnt ihr euch vorstellen,
dass die Uni Bielefeld die beruflichen Perspektiven für wiss.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bielefeld
Redaktion

GEW veröffentlicht Studie zur Situation der studentischen Beschäftigten

Studentische Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter sind an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen nicht mehr wegzudenken - bis zu 400.000 von ihnen betreiben Literatur- und Internetrecherchen, fotokopieren, beschaffen Bücher und Zeitschriftenaufsätze in Bibliotheken, redigieren Texte, geben Daten ein, betreuen ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen in Lehrveranstaltungen und helfen bei deren Vorbereitung, sie leiten Tutorien, beaufsichtigen Klausuren, bereiten Tagungen vor, transkribieren Interviews, werten Daten aus und erstellen Statistiken, führen Laborarbeiten aus und überwachen Ge

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

28.03. GEW in Bundestagsanhörung: Berechenbare Karrierewege für die Wissenschaft!

„Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden zu lange im Unklaren darüber gelassen, ob sie sich dauerhaft auf eine Karriere in Hochschule und Forschung einlassen können. Immer mehr Zeitverträge mit immer kürzeren Laufzeiten bestimmen ihren Alltag. Wir brauchen eine Reform der Karrierewege und eine Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen“, erklärte das für Hochschule und Forschung verantwortliche GEW-Vorstandsmitglied Andreas Keller.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Focus: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: Professoren-Besoldung in Hessen ist verfassungswidrig niedrig

Das höchste deutsche Gericht erklärte am Dienstag die hessische Regelung zur Bezahlung von Hochschullehrern für verfassungswidrig. Die Neuregelung verstoße gegen das Prinzip der angemessenen Bezahlung von Beamten, so berichtete der Focus. Zum Artikel: http://www.focus.de/politik/deutschland/entscheidung-des-bundesverfassungsgerichts-professoren-besoldung-in-hessen-ist-verfassungswidrig-niedrig_aid_713844.html

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion