Prekäre Beschäftigung

Verdi - Tarifinformation zum TdL: Ausschluss sachgrundloser Befristung

Für die Tarifauseinandersetzung mit der TdL, die im Februar 2015 beginnt, wurden nicht nur Forderungen zur Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent, mindestens aber um 175 Euro, die Übernahmeregelung für Azubis und die zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten beschlossen, sondern auch der Ausschluss sachgrundloser Befristung.

Ihr findet das Flugblatt mit weiteren Informationen hier zum Download.

Ansprechpartner ist Norbert Konkol.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Personalrätekonferenz zur Umsetzung des Hochschulzukunftsgesetzes NRW

26.03.2015

Konferenz des DGB Bildungswerk NRW in Kooperation mit ver.di NRW und GEW NRW

26. März 2015, Düsseldorf

- Veränderungen für die Beschäftigten durch das Hochschulzukunftsgesetz
- Juristische Bewertung des HZG NRW
- Bedeutung des Hochschulzukunftsgesetz in der Praxis
- Workshops

Die Konferenz möchte vielfältige  Informationen zur Umsetzung des novellierten Hochschulgesetzes weitergeben; sie bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten für Beschäftigte und betriebliche Interessenvertretungen an den Hochschulen in NRW auf.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

GEW NRW: Forum Hochschulpolitik 2015

06.02.2015

Zukunft der Hochschulen in NRW – Was bringt das Hochschulzukunftsgesetz an neuen Perspektiven?  

 

Programm:

> 09.30 Uhr    Anreise/Stehcafé

> 10.00 Uhr    Konferenzbeginn

Grußworte:

Dorothea Schäfer (Vorsitzende der GEW NRW)
Antonia Kühn (DGB-Bezirk NRW)

Moderation: Berthold Paschert (GEW-Landesverband NRW)


> 10.15 Uhr  

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Düsseldorf

LRK NRW ignoriert Prozess um Kodex Gute Arbeit und prescht ohne Arbeitnehmerbeteiligung mit Leitlinien vor

Personalräte, Gewerkschaften, Fachhochschulen und das Wissenschaftsministerium liefern seit Monaten konstruktive Beiträge, um sich gemeinsam auf einen Kodex Gute Arbeit an Hochschulen in NRW zu verständigen. Es gibt schon weite Einigkeit in vielen Fragen unter den vier genannten Gruppen, aber in dem Prozess wurde aus Rücksicht auf die Universitätsleitungen geduldig weiterverhandelt, um auch die Rektoren und Kanzler der Universitäten einzubinden und ihnen entgegen zu kommen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Gewerkschaftliche Hochschulgruppe Münster klärt Personal in Gastronomiebetrieben auf.

Am vergangenen Montagabend (24.11.) traf sich die Gewerkschaftliche Hochschulgruppe Münster (GHG) zu einer Gastronomietour, um das Personal in den hiesigen Gastronomiebetrieben über seine Ansprüche aufzuklären. Dazu besuchte die GHG einige Gastgewerbe in der Innenstadt, um mit dem dort anwesenden Personal über die Arbeitsverhältnisse und die Ansprüche ins Gespräch zu kommen. Angesprochen wurden Regelungen zum Mindestlohn, der hier über einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag schon Wirkung hat, Urlaub, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und Überstundenzuschlägen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Münster

GEW NRW: Aktionen der Lehrbeauftragten an den Hochschulen - Schluss mit Lohndumping!

Die GEW unterstützt den heutigen Aktionstag der Lehrbeauftragten und fordert ein Umdenken in der Personalpolitik an den Hochschulen. „Immer mehr Lehrbeauftragte sorgen dafür, dass der Lehrbetrieb an den Hochschulen überhaupt funktioniert. Für ihre wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe werden sie allzu oft nur einen Dumping-Lohn abgespeist. Damit muss endlich Schluss sein“, forderte GEW-Landesvorsitzende Dorothea Schäfer heute in Essen.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

GEW-Gewerkschaftstag beschließt: Grundsätze für die Beschäftigung an Hochschulen

Der Gewerkschaftstag der GEW NRW hat am 25. Oktober in Oberhausen einen Beschluß gefasst: "Grundsätze für die Beschäftigung an Hochschulen". Es geht um den Landesdienst, Befristungen, Teilzeit- und Vollzeitbeschäftigung, Personalentwicklung und -planung, sowie studentische Beschäftigte.

Der Beschluss steht hier zum Download zur Verfügung.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

DGB NRW zum Hochschulgesetz: Bessere Bedingungen für Beschäftigte und Studierende

Zum gestern verabschiedeten Hochschulgesetz erklärt Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW:

„Den Gewerkschaften ist es gelungen, einige zentrale Punkte in das neue Hochschulgesetz einzubringen. Die Universitäten und Fachhochschulen sind nun gesetzlich dazu verpflichtet, für anständige Beschäftigungsbedingungen zu sorgen, die in einem Rahmenkodex Gute Arbeit festgeschrieben sind. Wir werden darauf achten, dass dieses Instrument nicht bloß ein Papiertiger bleibt, sondern auch praktisch umgesetzt wird.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion