Qualität des Studiums

Interview: Einladung zum Kongress: Bildung. Weiter denken!

Fünf Jahre sind seit dem Bochumer Kongress 2011 vergangen und die 2010 im Bochumer Memorandum verfassten bildungspolitischen Ziele stehen weiterhin auf dem Prüfstand. Wir sprechen im hochschulblog mit Berthold Paschert, Pressesprecher der GEW NRW.

Welche großen Themen werden Bochumer Bildungskongress diskutiert?

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum
Redaktion

Alternativer BAföG-Bericht der DGB-Jugend: Im­mer we­ni­ger Stu­den­ten be­kom­men BAföG

Mehr Gerechtigkeit in der Bildung? Nicht beim BAföG! Der Anteil der Studierenden, die BAföG bekommen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Und das, obwohl die Chance von Kindern aus Arbeiterhaushalten auf ein Studium in Deutschland im internationalen Vergleich bereits heute besonders gering ist. Das zeigt der alternative BAföG-Bericht der DGB-Jugend.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Interview: Ver.di Modulangebot "Arbeitsbeziehungen in Deutschland – Kompetenzen für die Arbeitswelt" für Hochschulen und Lehrende

Die meisten Absolventinnen und Absolventen aus Universitäten und Fachhochschulen gehen nach ihrem Studium in Wirtschaft und Verwaltung. Was aber wissen sie über die Arbeitswelt? Welche Kenntnisse haben sie über Arbeitsbeziehungen? Ver.di hat ein Modulangebot "Arbeitsbeziehungen in Deutschland – Kompetenzen für die Arbeitswelt" für Hochschulen und Lehrende entwickelt. Wir sprechen im hochschulblog mit Renate Singvogel, aus der ver.di Bundesverwaltung über dieses Angebot.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Jetzt anmelden! Politikgespräch: „Wir haben einen Plan!“ – Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung. Was bringt der Landeshochschulentwicklungsplan NRW?

Mit der Aufstellung eines Landeshochschulentwicklungsplanes (LHEP) hat das Land wieder mehr Verantwortung für die Entwicklung der Hochschullandschaft in NRW übernommen. Künftig geht es nicht mehr nur um die eigene Profilbildung der zunehmend in einen Wettbewerb getretenen öffentlichen Universitäten und Fachhochschulen, sondern um die gemeinsame Verständigung auf strategische, gesellschaftlich notwendige und politisch verabredete Entwicklungsziele zwischen Hochschulen, Landesregierung und Parlament.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

Junge GEW NRW: Zeitmanagement und Home Office

09.02.2017

Arbeitsstrategien am heimischen Schreibtisch

Was? Workshop für Lehramtsstudierende (Anmeldung per Mail)

Wo? UFO 01/01, Ruhr-Universität Bochum

Wann? Donnerstag, 09.02.17, 14-18 Uhr

Info? hib-bochum [at] gew-nrw [dot] de

Das Notwendige komprimiert abarbeiten, um für das Gewünschte Zeit zu finden. Sofort einsetzbare Techniken zur konsequenten Umsetzung im Studium:

    einfache und effektive Planungshilfen
    Hilfe gegen Aufschieberitis und Hektizismus
    Ordnung für PC, Arbeitszimmer und Schreibtisch

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

Neu: Positionspapier des DGB zum Dualen Studium

Die Qualität des dualen Studiums muss stark verbessert werden. Es dürfen nur solche Studienformate sich dual nennen, in denen akademische und berufliche Bildung auch wirklich integriert wird.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Junge GEW NRW: Lobbyismus an Schulen: Auf- oder Verklärung?

19.01.2017

Vortrag von Prof. Dr. Tim Engartner, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Am 19. Januar von 18:00 - 20:00 Uhr

Raum: Universität Siegen, AR-A 1012

Der Einfluss von Unternehmen und Stiftungen im Bildunsgsektor ist nicht mehr nur auf Geld- und Sachspenden beschränkt. Längst stellt die Produktion und Verbreitung von Unterrichtsmaterialien für die Privatwirtschaft das Vehikel schlechthin dar, um sich Zugang zu Schulen zu verschaffen und dort die Vor- und Einstellungen Heranwachsender zu beeinflussen.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Siegen