Qualität des Studiums

Junge GEW NRW: Lobbyismus an Schulen: Auf- oder Verklärung?

19.01.2017

Vortrag von Prof. Dr. Tim Engartner, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Am 19. Januar von 18:00 - 20:00 Uhr

Raum: Universität Siegen, AR-A 1012

Der Einfluss von Unternehmen und Stiftungen im Bildunsgsektor ist nicht mehr nur auf Geld- und Sachspenden beschränkt. Längst stellt die Produktion und Verbreitung von Unterrichtsmaterialien für die Privatwirtschaft das Vehikel schlechthin dar, um sich Zugang zu Schulen zu verschaffen und dort die Vor- und Einstellungen Heranwachsender zu beeinflussen.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Siegen

Workshop - Wann ist ein Studium ein Gutes Studium?

06.03.2017

Bist du zufrieden mit deinem Studium? Lernst du die richtigen Inhalte? Wie lernst du? Erlebst du vor allem frontale Vorlesungen oder arbeitet ihr in Gruppen und Projekten? Bist du gut auf Prüfungen vorbereitet? Stimmt das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis? Und hast du auch einmal Zeit, um querzudenken, neugierig zu sein oder dich für etwas besonders zu engagieren?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Bochum

Gewerkschaften und Studierende laden gemeinsam ein zum Workshop: Wann ist ein Studium ein Gutes Studium?

Bist du zufrieden mit deinem Studium? Lernst du die richtigen Inhalte? Wie lernst du? Erlebst du vor allem frontale Vorlesungen oder arbeitet ihr in Gruppen und Projekten? Bist du gut auf Prüfungen vorbereitet? Stimmt das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis? Und hast du auch einmal Zeit, um querzudenken, neugierig zu sein oder dich für etwas besonders zu engagieren?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Bochum

IG Metall: Vortrag "Praktika im Engineering-Studium"

17.01.2017

Die IG Metall Köln-Leverkusen und die DGB Jugend Köln möchten euch zur gewerkschaftlichen Veranstaltung „Praktika im Engineering-Studium“ an der Technischen Hochschule Köln einladen.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Köln

Bochumer Kongress 2017: Bildung. Weiter denken!

03.03.2017 - 04.03.2017

Fünf Jahre sind seit dem Bochumer Kongress 2011 vergangen, nun stehen die im Bochumer Memorandum verfassten bildungspolitischen Ziele wieder auf dem Prüfstand. Im Rahmen des Bochumer Kongress 2017 geht es auch um Hochschulpolitik. Anmeldung jetzt möglich!

In Vorbereitung auf die Landtagswahl NRW 2017 freuen sich die Veranstalter auch auf die Diskussion mit den Spitzenkandidat/innen Hannelore Kraft (SPD), Sylvia Löhrmann (GRÜNE) und Armin Laschet (CDU).
 

Hochschulpolitische Themen sind:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

Publikation: "Wirtschaft neu denken. Die blinden Flecken der Lehrbuchökonomie"

Prof. Till van Treeck und Janina Urban haben im Rahmen des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) ein Buch herausgegeben mit dem Titel „Wirtschaft neu denken. Die blinden Flecken der Lehrbuchökonomie“. Darin setzen sich Autor/innen kritisch mit Schlüsselkonzepten der VWL-Standardlehrbücher auseinander.

Duisburg
Essen

Bochumer Kongress 2017: Bildung. Weiter denken!

Fünf Jahre sind seit dem Bochumer Kongress 2011 vergangen, nun stehen die im Bochumer Memorandum verfassten bildungspolitischen Ziele wieder auf dem Prüfstand. Im Rahmen des Bochumer Kongress 2017 geht es auch um Hochschulpolitik. Anmeldung jetzt möglich!

In Vorbereitung auf die Landtagswahl NRW 2017 freuen sich die Veranstalter auch auf die Diskussion mit den Spitzenkandidat/innen Hannelore Kraft (SPD), Sylvia Löhrmann (GRÜNE) und Armin Laschet (CDU).
 

Hochschulpolitische Themen sind:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bochum

Seminarwochenende: "Studentische Zeitpolitik im Wandel"

25.11.2016 - 27.11.2016

Studentische Zeitpolitik?! Welche Rolle spielt die "Ressource Zeit" (Hartmut Rosa) für unser Studium? Die offensichtliche Antwort: Eine große. Doch stellt das allgemein bekannte "Zeitproblem" nur ein persönliches dar oder auch ein politisches? Das relativ neue Feld der Zeitpolitik beantwortet diese Frage mit Ja. Doch wie können wir uns Zeitautonomie erarbeiten und die herrschenden Strukturen aufbrechen, um tatsächlich wieder Zeit für die wichtigen Dinge zu haben?

Wuppertal