Studierende

Zwischen Resignation und Revolte - Soziale Lage und politisches Bewußtsein von Studierenden

21.04.2012

Konferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW
in Kooperation mit DGB NRW, AStA der Universität Köln, BdWi und fzs

Studierende stehen mehr denn je unter Zeit- und Leistungsdruck. Führt das zu mehr Engagement für bessere Studienbedingungen? Oder hindert es sie daran, über den Tellerrand ihrer Studienverpflichtungen zu blicken? Sich um die Inhalte ihrer Wissenschaft und ihren Nutzen oder Schaden für die Gesellschaft zu kümmern?

Wofür kämpfen Studierende heute: Nur für ihr persönliches Fortkommen?  Oder auch für Erleichterungen im Studium, gegen die Bolognareform?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Köln
Redaktion

GEW-Hochschulinformationsbüros in NRW

Du steckst mitten im Bachelor und möchtest gerne in den Master of Education wechseln, weißt aber nicht genau was Dich dort erwartet? Du suchst nach einer passenden Schule für Deine Praktika? Oder hast Fragen zu Deinem Arbeitstvertrag als studentische Hilfskraft?

Dann bist Du bei den Hochschulinformationsbüros der GEW genau richtig! Die HIBs findest Du in Bielefeld, Bochum, Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Münster und Wuppertal.

Die HIBs sind ein Beratungsangebot der GEW speziell für Studierende, die später in den LehrerInnenberuf möchten.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Bielefeld
Bochum
Dortmund
Düsseldorf
Essen
Köln
Münster
Wuppertal

Berufsziel Polizei: Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung

Wer in Nordrhein-Westfalen Polizeibeamter/beamtin werden will, durchläuft ein dreijähriges Bachelor-Studium an der landeseigenen Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV). Im Studium lernen die jungen Kommissaranwärterinnen und -anwärter alles, was sie später in den ersten Berufsjahren als Polizeibeamte wissen müssen. Das Studium ist nach einem Modulsystem aufgebaut. Theorie-, Trainings- und Praxisphasen lösen einander ab.

Gewerkschaft der Polizei (GdP)
Redaktion

Bildungsangebote der DGB Jugend NRW

Das neue Bildungsprogramm für das Jahr 2012 ist da! Wir bieten Seminare für Studierende und junge Erwachsene zu verschiedenen Themen und Qualifizierungen für die Bildungsarbeit an. Unser Programm richtet sich an alle Interessierten bis einschließlich 26 Jahre (bei Qualifizierungen gibt es keine Altersgrenze für Aktive in der gewerkschaftlichen Jugend- und Jugendbildungsarbeit). Ihr findet Seminare zu Themen wie Rhetorik, Medieneinsatz, Diskriminierung, Hochschulpolitik und Fußball.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion