Studierende

Impuls-Konferenz für Aktive in der Studierendenarbeit

13.03.2013 - 15.03.2013

Die gewerkschaftliche Hochschularbeit wächst und mit ihr die Zahl der Akteure und Themen. Einmal im Jahr vertiefen wir die inhaltliche Diskussion um gewerkschaftliche Arbeit für und mit Studierenden, sprechen über Pilotprojekte, Vorfeldarbeit, Hochschulpolitik und über manches darüber hinaus. Bei Vorträgen und Workshops streiten und verbünden sich hauptamtliche Gewerkschafter_innen und erfahrene Ehrenamtliche mit Gästen aus Studierendenverbänden und anderen hochschulpolitischen Akteur_innen und treten in Austausch, um politische Positionen zu suchen, zu diskutieren und weiterzuentwickeln

Hattingen

Studierendenarbeit - was ist das eigentlich? Qualifizierungsseminar für für gewerkschaftlich Aktive in der Studierendenarbeit

06.03.2013 - 08.03.2013

Die Beschäftigungsstruktur in Betrieben hat sich in den letzten Jahrzehnten fundamental verändert: Die Anteile von Angestellten und Beschäftigten mit Hochschulabschluss nimmt stetig zu. Aber wie können Studierende für gewerkschaftliche Ideen und für eine Mitgliedschaft gewonnen werden? Häufig ist es zu spät, Hochschulabsolvent_innen erst im Rahmen des Berufseinstiegs anzusprechen. Die überwiegende Zahl der Studierenden kommt aus akademisch geprägten Elternhäusern und hatte keine gewerkschaftlichen Berührungspunkte.

Hattingen

students at work - Arbeits- und sozialrechtliche Beratung für Studierende - Einführungsseminar

03.03.2013 - 08.03.2013

Etwa 70 Prozent der Studierenden müssen neben ihrem Studium arbeiten. Doch an wen wenden sie sich, wenn sie von ihren Chefs oder Chefinnen über den Tisch gezogen werden? In den über 50 Hochschulinformationsbüros (HiBs) und Campus Offices (COs) bundesweit beraten Studierende ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen zu Fragen des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts. Wenn du auch Lust hast, eine solche Beratung in deiner Stadt anzubieten, bist du hier genau richtig.

Hattingen

NRW-Wissenschaftsministerium startet Online-Dialog zur Zukunft der Hochschule am 10. Januar

Ab dem 10. Januar 2013 besteht unter www.hochschule-gestalten.nrw.de die Möglichkeit, über die Weiterentwicklung des Hochschulrechts zu diskutieren. Möglich sind kurze Antworten auf vorhandene Fragen, eine Bewertung der Ziele des MIWF oder auch vertiefende Kommentare zum Eckpunktepapier, das Leitideen zur Novelle des Hochschulgesetzes festhält. Eine gute Gelegenheit für uns gewerkschaftliche Positionen zum Eckpunktepapier einzubringen!

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Verdi-Interview mit Svenja Schulze: Mit guter Arbeit in die Hochschulzukunft!

Frage: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat in ihrer Regierungserklärung angekündigt, dass es in NRW ein Hochschulzukunftsgesetz geben soll. Es wird den Rahmen für Land und Hochschulen schaffen, alle Talente zu fördern und die Forschung und Lehre voranzubringen. Warum jetzt schon wieder Änderungen im Hochschulsystem?

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion

Dokumentation: Fachtagung Demokratische und Soziale Hochschule 12.11.12 in Dortmund

86 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung der FH Dortmund in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung und dem DGB NRW teil. Es wurde gefragt, wie die Zukunft der Hochschulen in NRW gestaltet werden soll. Universitäten und Fachhochschulen stehen vor großen Herausforderungen, darin waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig. Diskutiert wurden Ziele und Aufgaben, Strukturen und Ressourcen, Chancen und Risiken. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf vier ausgewählte Aspekte aus dem Thema „Hochschulen und Arbeitswelt“ gelegt.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund
Redaktion

Treffen der GEW-NRW- Promovierendengruppe

30.11.2012

Liebe Promovierenden in der GEW NRW, liebe interessierte Kolleg_innen,

am 30.11. um 17 Uhr findet an der Bergischen Universität Wuppertal im Café Milliways (Gebäude N, Ebene 10, Raum 11a) das zweite Treffen der GEW-NRW- Promovierendengruppe statt, zu dem wir Euch und Sie hiermit herzlich einladen möchten. Treffpunkt, für diejenigen, die sich nicht auskennen, ist die Bushaltestelle "Universität".

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion
Wuppertal

DGB NRW: Hochschulen brauchen gute Arbeit und sichere Strukturbedingungen

Zu den von Ministerin Schulze vorgestellten Eckpunkten zur Novellierung des Hochschulgesetzes erklärt Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW: „Die Landesregierung hat erkannt, wo im Hochschulrecht der Schuh drückt. Wir teilen die Einschätzung, dass das Land wieder stärker in die strategische Hochschulsteuerung - zum Beispiel mit Hilfe des Landeshochschulentwicklungsplans – eingreifen sollte.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

DGB-Jugend NRW: Seminar zur Gremienkompetenz

23.02.2013 - 24.02.2013

Sitzungen und Satzungen Studierende stellen in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung die Minderheit dar.
Dennoch sind sie dort oftmals die einzigen, die ihre Hochschulleitung kritisieren und eigene Anträge zur Abstimmung stellen. Hochschulpolitisch Aktive müssen sich mit den Gesetzen und Statuten auskennen, um studentische Positionen nachdrücklich vertreten zu können.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen
Redaktion

Tagung: Studieren ohne Abitur - erfolgreicher Weg zwischen beruflicher und akademischer Bildung?

21.01.2013

Unsere Kollegen Bernd Kaßebaum, IG Metall Vorstand, Ressort Bildungs- und Qualifizierungspolitik, und Peter Gasse, Arbeitsdirektor der Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, nehmen an der Tagung von CHE und Stifterverband der Deutschen Wissenschaft zum Thema "Studieren ohne Abitur" teil. Zur zukünftigen Ausgestaltung des Verhältnisses von beruflicher und akademischer Bildung. Am 21.01.2013 in Essen.

Weitere Informationen und Anmeldung.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Essen
Redaktion