students at work

Deine Rechte als Hilfskraft!

27.10.2016

Der DGB NRW und der AStA der Universität Duisburg-Essen laden zu einer Infoveranstaltung für Hilfskräfte in Essen ein. Thema des Nachmittags sind die Rechte und Pflichten von studentischen oder wissenschaftlichen Hilfskräften. Dazu wird Antonia Kühn vom DGB NRW einen einführenden Vortrag halten und anschließend für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen. Der Nachmittag bietet Hilfskräften die Möglichkeit sich auszutauschen und außerdem mit Vertretern des Personalrats Wissenschaft der UDE, den Jugendbildungsreferenten des DGB aus Essen und Duisburg und dem AStA ins Gespräch zu kommen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen

Mitmachen! Befragung der DGB Jugend zu gewerkschaftlichen Angeboten

DGB-Jugend und Gewerkschaften bieten spezielle Angebote für Studierende. Wir sind uns aber sicher: Man kann noch einiges besser machen. Daher sind wir an Deiner Meinung interessiert. Wir freuen uns, dass Du uns durch Deine Teilnahme unterstützt. Die Evaluation erfolgt im Auftrag der DGB-Jugend und wird von der unabhängigen Forschungs- und Beratungsagentur pollytix strategic research durchgeführt.

Die Befragung wird ca. 5 Minuten Deiner Zeit in Anspruch nehmen und erfolgt selbstverständlich anonym.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

DGB Düsseldorf-Bergisch Land sucht eine studentische Hilfskraft für das Projekt Naturwissenschaft und Technik an der Bergischen Universität Wuppertal

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht eine studentische Hilfskraft für das Projekt Naturwissenschaft und Technik an der Bergischen Universität Wuppertal in der DGB-Region Düsseldorf-Bergisch Land, Geschäftsstelle Wuppertal.

Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung politischer Veranstaltungen, Ringvorlesungen mit gewerkschaftlichen und arbeitsrechtlichen Schwerpunkten, Gesprächsrunden und Aktionen
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit relevanten Stellen an der Universität Wuppertal und den Gewerkschaften vor Ort

Anforderungen/Qualifikation:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Wuppertal

Bildungsprogramm der IG Metall für (dual) Studierende

Ob Zusatzqualifikationen oder gesellschaftspolitische Seminare. Das Bildungsprogramm der IG Metall eröffnet viele Möglichkeiten. Auch 2016 bietet die IG Metall wieder ein umfassendes Bildungsprogramm für Studierende an.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Redaktion

IG Metall: Neuer Tarifvertrag zur Förderung von Dual Studierenden

Die IG Metall hat mit Thyssen-Krupp Steel Europe einen Haustarifvertrag für Dual Studierende geschlossen. Damit werden die Rahmenbedingungen für Dual Studierende verbessert. "Wir sind stolz auf das Verhandlungsergebnis. Ausbildung und Studium kosten Geld, Zeit und Nerven. Dual Studierende sind deshalb oft doppelt belastet. Sie brauchen tarifvertragliche Regelungen, die sie entlasten und Perspektiven bieten.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Redaktion

GEW Köln sucht Mitarbeiter/in für das Hochschulinformationsbüro

Der Stadtverband Köln sucht zum 01. April 2016 eine_n engagierte_n Studierende_n als geringfügig Beschäftige_n für Beratungs- und Vernetzungstätigkeiten für 6,5 Stunden pro Woche. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit auf eine Verlängerung.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Köln

Das bedeutet das neue Wissenschafts-Zeitvertragsgesetz für SHKs und WHKs

02.02.2016

Das neue Wissenschafts-Zeitvertragsgesetz ist am 1. Januar 2016 in Kraft getreten. Für
Nachwuchs-Wissenschaftler sollten die Arbeitsbedingungen verbessert werden, indem die
Befristungsdauern verlängert werden. Verträge von unter einem Jahr soll es nicht mehr
geben. Außerdem soll nach einer Verlängerung des Vertrags keine weitere Verlängerung
mehr möglich sein. Bei der Planung des Gesetzes wurden aber die Studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte (SHKs und WHKs) nicht bedacht. Viele fürchten jetzt, dass ihre Stellen nur noch maximal vier Jahre laufen könnten.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Dortmund

DGB-Jugend: Vernetzungsseminar für ehrenamtlich Aktive der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit

06.11.2015 - 08.11.2015

Was läuft bei mir gut – und was bei anderen? Mehr Beratung, mehr Mitglieder, mehr Aktionen. Wer in HiBs oder Campus Offices, in gewerkschaftlichen Hochschulgruppen oder sonst in der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit aktiv ist, soll die Möglichkeit für Austausch und Ideeninput haben: Um eigene Erfolge weiterzutragen und aus den Erfahrungen der anderen zu lernen, treffen sich einmal im Jahr Ehren- und Hauptamtliche aus der lokalen Studierendenarbeit zum Vernetzen und um Neues zu lernen und zu entwickeln.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen