students at work

students at work - Arbeits- und sozialrechtliche Anfangsberatung für Studierende - Aufbauseminar II - Sensible Beratungsthemen

25.04.2014 - 27.04.2014

Du berätst schon an einem der über 50 Hochschulinformationsbüros (HiBs) und Campus Offices (COs) bundesweit und willst deine Beratungskompetenzen weiterentwickeln? Das kannst du hier tun. In diesem Seminar liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf emotionalen und sensiblen Beratungssituationen. Neben dem praktischen Umgang mit solchen Beratungssituationen werden inhaltliche Aspekte, wie Mobbing am Arbeitsplatz, Studieren mit Kind und Studienfinanzierung in besonderen Situationen behandelt. Auch hier lernst du vielfältige Methoden kennen und trainierst die praktische Anwendung.

Hattingen

Impuls-Konferenz für Aktive der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit

26.03.2014 - 28.03.2014

Die gewerkschaftliche Hochschularbeit wächst und mit ihr die Zahl der Akteur_innen und Themen. Einmal im Jahr vertiefen wir die inhaltliche Diskussion um gewerkschaftliche Arbeit für und mit Studierenden, sprechen über Pilotprojekte, Vorfeldarbeit, Hochschulpolitik und andere zielgruppenrelevante und gesellschaftspolitische Themen. Bei Vorträgen und Workshops streiten und verbünden sich haupt- und ehrenamtliche Gewerkschafter_ innen mit Gästen aus Studierendenverbänden und anderen hochschulpolitischen Akteur_innen.

Hattingen

Studierendenarbeit - was ist das eigentlich? Qualifizierungsseminar für gewerkschaftlich Aktive in der Studierendenarbeit

05.02.2014 - 07.02.2014

Die Beschäftigungsstruktur in Betrieben hat sich in den letzten Jahrzehnten fundamental verändert: Der Anteil von Angestellten und Beschäftigten mit Hochschulabschluss nimmt stetig zu. Häufig ist es zu spät, Hochschulabsolvent_innen erst im Rahmen des Berufseinstiegs gewerkschaftlich anzusprechen. Denn die überwiegende Zahl der Studierenden kommt aus akademisch geprägten Elternhäusern und hatte keine gewerkschaftlichen Berührungspunkte. Dabei sind Erwerbsarbeit neben dem Studium und das Absolvieren von Betriebspraktika eher die Regel als die Ausnahme.

Hattingen

Infostand im Foyer des Kármán-Auditoriums – RWTH Aachen

04.11.2013

Montag, 4.11.2013, 9.00 – 16.00 Uhr / Eilfschornsteinstraße 15, Aachen

Hier gibt es Infos rund um die Studierendengruppe der IG Metall, praktische Tipps für den Nebenjob und das Praktikum sowie Informationen zum Berufseinstieg. Komm vorbei und informiere Dich unverbindlich!

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Aachen

Infostand am Super C – RWTH Aachen

15.10.2013

Hier gibt es Infos rund um die Studierendengruppe der IG Metall, praktische Tipps für den Nebenjob und das Praktikum sowie Informationen zum Berufseinstieg. Komm vorbei und informiere Dich unverbindlich!

Dienstag 15.10.2013, 9.00 – 16.00 Uhr / Templergraben 55, Aachen

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Aachen
Redaktion

Treffen der gewerkschaftlichen Hochschulgruppe an der Universität Siegen

19.08.2013

In Siegen gründet sich eine gewerkschaftliche Hochschulgruppe. Wer Lust hat mitzuwirken, sich zu vernetzen und aktiv zu werden, ist herzlich willkommen:

am Montag, 19.08.2013, 16.00 Uhr

im StuPa Raum/Eingang über die Empore im Mensafoyer/AR-Campus

 

Fragen?

DGB-Jugend Südwestfalen
Christian Matthias Begass
Jugendbildungsreferent
DGB-Jugendbüro Südwestfalen
Donnerscheidstr.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Siegen

Akademische Bildung ist ein vererbtes Privileg der höheren Schichten

Zur 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) erklärt Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende: „Gute Hochschulbildung bleibt ein Privileg der höheren Schichten, akademische Abschlüsse werden weiterhin von Generation zu Generation vererbt, noch immer muss man Arbeiterkinder an den deutschen Hochschulen fast mit der Lupe suchen. Die aktuelle Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks untermauert diesen Befund. Von 100 Kindern, die nicht aus Akademiker-Familien stammen, schaffen es nur 23 an die Hochschule. Bei Kindern aus Akademiker-Familien sind es 77.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Wo bleibt mein Geld? Rechte für studierende Hilfskräfte

04.07.2013

Mach Dich schlau und dadurch stärker: Rechte studierender Hilfskräfte

  • Antonia Kühn, Abteilungsleiterin Hochschule, Wissenschaft und Forschung beim DGB NRW
  • Mechthild Boller-Winkel, Gewerkschaftssekretärin beim ver.di-Bezirk Siegen-Olpe

Donnerstag, 4. Juli 2013, 16.00 Uhr
StuPa Raum/Eingang über die Empore im Mensafoyer/AR-Campus


Die letzten zwei Monate haben eindeutig gezeigt, dass studierende Hilfskräfte
(SHK) nicht wie alle anderen Arbeitnehmer behandelt werden.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion
Siegen