Templiner Manifest

Interview: Gute Arbeit in der Wissenschaft?

Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft? Welche neuen rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es? Im vergangenen Jahr wurden weitreichende Änderungen für die Arbeitsbedingungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beschlossen. Auf Bundesebene wurde das Wissenschaftszeitvertragsgesetz novelliert und in Nordrhein-Westfalen haben alle Hochschulen den Kodex Gute Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal unterzeichnet.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Neue Broschüre: Tipps für Selbstständige – Soziale Sicherung und wenn das Geld nicht reicht

Zahlreiche Lehrbeauftragte arbeiten als selbständige und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Hochschulen in NRW. Der Weg in die Selbstständigkeit aber ist ein Wagnis. Die Frage der sozialen Sicherheit und die die Frage, was passiert, wenn die Einnahmen mal nicht reichen, müssen jeden Gründer beschäftigten. Der DGB hat einen neuen Ratgeber erstellt, der die wichtigsten Fragen zur Kranken-Renten-Arbeitslosenversicherung von Selbstständigen beantwortet und durch den „Dschungel“ der Grundsicherung hilft.

Derzeit ist eine Vorbestellung dieser Publikation möglich unter:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

GEW-Ratgeber: Das neue Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Seit dem 17. März 2016 gilt das neue Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Mit ihrem neuen Ratgeber „Befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft“ gibt die GEW Beschäftigten und ihren Interessenvertretungen eine Orientierungshilfe zur Umsetzung an die Hand.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Stipendien am WZB Berlin im Promotionskolleg "Gute Arbeit" der Hans-Böckler-Stiftung zu vergeben

Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung und vom WZB eingerichteten interdisziplinären Promotionskollegs unter Leitung von Prof. Jutta Allmendinger sind acht Promotionsstipendien für eine Laufzeit von maximal drei Jahren zu verschiedenen Forschungsschwerpunkten zu vergeben. Bewerbung bis zum 10. März möglich.

Mehr Infos im Download und hier: https://www.wzb.eu/gute-arbeit

Hans-Böckler-Stiftung
Redaktion

Jetzt zum Download: Anhörung im Bundestag zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz

Am 11. November fand im Bundestag eine Anhörung zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz statt. Mit Klaus Böhme, Verdi, und Antonia Kühn, DGB, waren gleich zwei nordrhein-westfälische Gewerkschafter/innen eingeladen. Zusammen mit Andreas Keller, stv. Vorsitzender der GEW, konnten sie die Positionen der Hochschulbeschäftigten einbringen. Nun steht das Video zur Anhörung in der Mediathek des Bundestages zur Verfügung:
http://dbtg.tv/cvid/6082807

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Kodex Gute Arbeit jetzt mit Leben füllen: Rechtliche Fragen sind geklärt

Die Landesrektorenkonferenz der Universitäten hat ein Rechtsgutachten zur Bewertung des Kodex für gute Beschäftigungsbedingungen vorgelegt. Dieses Gutachten äußert Zweifel an der Rechtsmäßigkeit des Kodex als solchem. Der DGB NRW hat dies zum Anlass genommen und die darin beschriebenen Bedenken geprüft.

Im Kern werden vier juristische Argumente vorgebracht, die wir wie folgt kommentieren:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

GEW Düsseldorf: Seminar Sozialversicherungen und Einkommenssteuer für Selbstständige

31.10.2015

für Honorardozent*innen, Lehrbeauftragte und andere Freiberufler*innen

Sozialversicherungen und Einkommenssteuer für Selbstständige
Tagesseminar am 31. Oktober 2015 in Düsseldorf

die GEW Düsseldorf lädt ein zu einem Tagesseminar für alle, die in der Bildung freiberuflich tätig sind:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Düsseldorf