WAP Bildungsportal der IG Metall

IAB-Studie Übergang Ausbildung-Beruf

Mit Ausbildung erfolgreicher Berufseinstieg

21.09.2017 Ι
Mit einer Berufsausbildung gelingt der Berufseinstieg oft reibungslos, so die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Rund zwei Drittel der Ausbildungsabsolventen werden direkt vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Vier Fünfteln der Ausbildungsabsolventen gelingt der Berufseinstieg nach dem Ausbildungsende ohne arbeitslos zu werden.

Ausbildungsverträge fehlerhaft eingetragen

Handwerkskammer missachtet tarifliche Arbeitszeit bei Ausbildungsverträgen

20.09.2017 Ι
Report Mainz berichtete bereits im August, dass Kammern Ausbildungsbetriebe schlecht kontrollieren. Die IG Metall Essen deckt nun Unstimmigkeiten bei Ausbildungsverträgen im Handwerk auf. Sie hatte unter ihren Mitgliedern und bei Berufsschülern dazu aufgerufen, nicht korrekt eingetragene Ausbildungsverträge zu melden.

Die Kreishandwerkersc

Seminar für Studierende - 06.-08. Oktober 2017

Vom Studium in den Beruf

18.09.2017 Ι
Tipps und Strategien für einen erfolgreichen Berufseinstieg, in diesem Seminar sind noch Plätze frei! Wer studiert, stellt sich früher oder später die Frage, wie es weiter geht. Wo bewerbe ich mich? Wie bewerbe ich mich richtig? Wie viel kann ich verdienen und welche Perspektiven erwarten mich? Was muss ich beim Abschluss eines Arbeitsvertrages beachten?

Im Rahmen des Wochenendseminars

DGB Ausbildungsreport 2017

Ausbildungsqualität stimmt viel zu oft nicht

15.09.2017 Ι
Über ein Drittel der Auszubildenden leistet regelmäßig Überstunden. Fast genauso vielen (35,4 Prozent) liegt kein betrieblicher Ausbildungsplan vor, eine Überprüfung der Ausbildungsinhalte ist ihnen daher nur schwer möglich. Mehr als jeder zehnte Azubi (11,5 Prozent) übt regelmäßig ausbildungsfremde Tätigkeiten aus. Die Abstimmung zwischen Betrieben und Berufsschulen ist oft schlecht. Das si

Hubert Ertl neuer Forschungsdirektor im BIBB

BIBB will Forschung strategisch ausrichten und international vernetzen

14.09.2017 Ι
Prof. Dr. Hubert Ertl ist neuer Forschungsdirektor und stellvertretender Präsident im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Prof. Ertl, Jahrgang 1968, kehrt nach dreizehnjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität in Oxford für seine neue Aufgabe nach Deutschland zurück und übernimmt die Position von Prof. Dr. Reinhold Weiß, der in den Ruhestand geg

Referent/innen Qualifizierungsangebot

Ein Schulprojekttag der IG Metall

13.09.2017 Ι
Wenn einem jungen Menschen der Übergang zwischen Schule und Arbeitswelt bevorsteht, stehen am Anfang viele offene Fragen im Raum.

Worauf muss ich achten, wenn ich mich für eine Berufsausbildung bewerbe?
Wer ist später mein/-e Ansprechpartner/-in im Betrieb, wenn es mal hakt?
Welche grundlegenden Regeln gelten in der Arbeitswelt?

Die IG Metall hat deshalb unter dem Titel "Beruf.

Bildungsgipfel

DGB fordert Neustart für die Bildungsrepublik

13.09.2017 Ι
Einen bildungspolitischen Neustart hat die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack auf dem DGB-Bildungsgipfel am vergangenen Freitag in Berlin gefordert. "Bund und Länder haben wichtige Ziele verfehlt, die sie sich 2008 auf ihrem Dresdner Bildungsgipfel gesetzt hatten. Die Bildungsrepublik Deutschland ist heute in weiter Ferne. Die Digitalisierung, steigende Schülerzahlen und die Inkl

Sonderausgabe denk-doch-mal.de

Geflüchtete in Bildung und Arbeit - Chancen, Hürden und Wege

16.08.2017 Ι
Die Sonderausgabe von DENK-doch-MAL.de gibt einen Einblick in die konkrete Praxis der Beratung, Unterstützung und Begleitung von Geflüchteten in Ausbildung und Beschäftigung. Dies reicht von der Unterstützung beim Familiennachzug, über die Klärung des Aufenthaltsstatus, der Anerkennung beruflicher Abschlüsse, die Zusammenarbeit mit Jobcentern und Arbeitsagenturen.

Infodienst BerufsBildung Aktuell | August 2017

Weiterbildung 4.0

16.08.2017 Ι
Viele Beschäftigte haben im betrieblichen Alltag keine Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden. Betriebsräte
stehen vor der Herausforderung, Weiterbildung für alle Beschäftigten mitzugestalten.

Damit Beschäftigte in der Lage sind, die Veränderungen der Digitalisierung in den Betrieben kompetent zu bewältigen und mitzugestalten, ist der Faktor Bildung zentral.

 

 

Verzeichnis anerkannter Ausbildungsberufe

IG Metall für 140 Ausbildungsberufe zuständig

14.08.2017 Ι
Aktuell gibt es bundesweit 327 anerkannte Ausbildungsberufe, davon fallen in den Organisationsbereich der IG Metall 140 Berufe. Als Mitbestimmungspartner in der Berufsbildung kümmert sich die IG Metall darum, diese Berufe zukunftsfest zu gestalten. Insbesondere die Digitalisierung sorgt in vielen Berufen für einen Anpassungsbedarf. Aktuell stehen die industriellen Metall- und Elektroberufe