WAP Bildungsportal der IG Metall

AUSBILDUNG GESTALTEN

Werkstoffprüfer/in

24.05.2017 Ι
Die Umsetzungshilfen und Praxistipps aus der Reihe 'Ausbildung gestalten' unterstützen Ausbilder und Berufsschullehrer in der täglichen Arbeit: Das Heft beschreibt die Umsetzung der Ausbildungsordnungen sowie der Rahmenlehrpläne und gibt Tipps für die Planung bzw. Durchführung der Ausbildung.

Co-Autor auf Seiten der IG Metall: Frank Gerdes

 

Download der Umsetzungshilfe

Empfehlungungen der Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung

Die Qualität im Blick: Das Betriebspraktikum

24.05.2017 Ι
Die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung haben Grundsätze zur Verbesserung der Qualität von Schülerbetriebspraktika verabschiedet. Konkret benennen sie in ihrem gemeinsamen Papier acht Handlungsfelder,

die für eine Qualitätsoffensive nun mit Leben gefüllt werden müssen. Handlungsbedarf sehen die Gewerkschaften u.a. bei der Entwicklung betrieblicher Lernaufgaben

DGB-Anforderungen an Validierungsverfahren

Beruflicher Erfahrung ihren Wert geben

23.05.2017 Ι
Bisher finden im deutschen Berufsbildungssystem - anders als in anderen europäischen Ländern - non-formal erworbene Kompetenzen, die z.B. in Weiterbildungsschulungen erworben wurden, ebenso wenig Berücksichtigung wie informell erworbene Kompetenzen (z.B. Berufserfahrung, berufliches Erfahrungswissen, Ehrenamtserfahrung etc.). Das soll sich nun ändern.

Ziel von Valedierung ist

BIBB-Untersuchung zum Neuordnungsbedarf bei den IT-Berufen

Digitalisierung verstärkt Modernisierungsdruck auch auf IT-Berufen

23.05.2017 Ι
20 Jahre erfolgreiche Ausbildung in den IT-Berufen. Über 250.000 ausgebildete Fachkräfte. Eine Erfolgsstory, an der auch die IG Metall ihren Anteil hat, haben ihre Experten doch wesentlich an der Entstehung der IT-Berufe mitgewirkt. Ob die vier IT-Berufe Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau sowie Informatikkaufmann/-frau den derzeit

Empfehlenswerte arte-Dokumentation

Zukunft auf Pump?

22.05.2017 Ι
Fast überall auf der Welt setzt sich das anglo-amerikanische Hochschulmodell durch, das Bildung, gemäß des "Humankapitalansatzes zur Ware macht. Junge Menschen müssen investieren, um daran teilzuhaben. Sie zahlen einen hohen Preis und stürzen sich nicht selten in Schulden. In Shanghai, New York, Paris und Stuttgart steigen Universitäten in den globalen Wettbewerb ein und werden zu Großunternehmen. Doch zu welchem Prei

Zwischen dicken Brettern und dick(en)-Schädeln

Neue Regierung im Saarland prüft Umlagefinanzierung in der Ausbildung

17.05.2017 Ι
Im Saarland wurde bereits vor einigen Jahren eine Umlagefinanzierung in der Pflegeausbildung eingeführt. Die Ausbildungszahlen haben sich seit dem mehr als verdoppelt. Nun hat sich die neue Landesregierung vorgenommen, zu prüfen, wie dieses "erfolgreiche Instrumente" unterstützt werden kann.

Im Saarland hat die neu gewählte Landesregierung ihre

Lernen für die Arbeitswelt

Jahrestagung der Initiative Schule und Arbeitswelt

17.05.2017 Ι
Die Gewerkschaften setzen sich für neue Ansätze in der
Schulpolitik ein. Ihr Ziel: "Eine gute Schule für alle".
Der DGB und die Einzelgewerkschaften haben dazu in
den Regionen Arbeitskreise "Schule und Arbeitswelt"
eingerichtet,

die vor Ort die Zusammenarbeit zwischen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern, Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern koordi

Flächentarifvertrag für dual Studierende in der Holz- und Kunststoffindustrie

Wegweisend für dual Studierende

16.05.2017 Ι
Der IG Metall ist es gelungen, einen Flächentarifvertrag für dual Studierende in der Holz- und Kunststoffindustrie zu erzielen. Damit werden einheitliche Ausbildungsbedingungen für die dual Studierenden geschaffen. Bisher galten für dual Studierende unterschiedliche tarifliche und betriebliche Regelungen.

Der nun beschlossene Flächentarifvertrag umfasst beispielsweise die Regelung de

Flächentarifvertrag für dual Studierende in der Holz- und Kunststoffindustrie

Wegweisend für dual Studierende

16.05.2017 Ι
Der IG Metall ist es gelungen, einen Flächentarifvertrag für dual Studierende in der Holz- und Kunststoffindustrie zu erzielen. Damit werden einheitliche Ausbildungsbedingungen für die dual Studierenden geschaffen. Bisher galten für dual Studierende unterschiedliche tarifliche und betriebliche Regelungen.

Der nun beschlossene Flächentarifvertrag umfasst beispielsweise die Regelung de

Neue Studiengänge mitgestalten - Gewerkschaftliches Gutachternetzwerk

Ankündigung - Plenumstagung 14./15. September 2017

15.05.2017 Ι
Das gewerkschaftliche Gutachter/innen-Netzwerk lädt in diesem Jahr zur Tagung in die Universität Potsdam ein. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die drei rechtlichen Säulen der künftigen Qualitätssicherung von Studium und Lehre durch Akkreditierung:

Staatsvertrag,
Musterrechtsverordnung,
Handreichungen

 

Angesprochen sind interessierte Kolleg*inne