Bildungsnews der GEW

„In den Gängen“ erzählt vom tristen Alltag im Großmarkt

Der wortkarge Christian (Franz Rogowski) ist der Neue im Großmarkt. Mit blauem Kittel, Namensschild und Kugelschreiber ausgerüstet taucht er schweigend, fast teilnahmslos ein in die meterlangen Gänge, die bis zur Decke reichenden Regale, den Verkehr der Gabelstapler. Der ältere Bruno aus der Getränkeabteilung nimmt ihn unter seine Fittiche, lernt ihn an, wird ein väterlicher Freund. Und beobachtet und kommentiert, wie sich Christian in die schnippische Marion (Sandra Hüller) aus der Süßwarenabteilung verliebt.

Handbuch für Betriebsräte

Es gibt wenig aktuelle Literatur zu den Prinzipien und Aufgaben der Gewerkschaften in Deutschland. Im Juni 2018 erschien eine Art Gewerkschaftshandbuch von Hartmut Meine, dem ehemaligen IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Es handelt sich vorrangig um ein Handbuch für (neu gewählte) Betriebsräte, gewerkschaftliche Vertrauensleute und Aktive in der Gewerkschaft. Dennoch dürfte es für Lehrkräfte im Unterrichtsfeld Politik/Wirtschaft/Gesellschaft und Berufsschullehrerinnen und -lehrer interessant sein.

Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte drehen Kurzfilme

Film ab für das integrative Filmbildungsprojekt „Mix It!“: Bei zehn Projektwochen in sechs Bundesländern drehen Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren mit und ohne Fluchthintergrund fünf Tage lang unter Anleitung von Filmschaffenden Kurzfilme zum Thema „Perspektive“. Den Auftakt machte bereits die Ruth-Cohn-Schule Berlin, weitere Austragungsorte sind in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Aktuelle Schulbücher unter der Lupe

Die AG Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* der GEW hat zwölf aktuelle Schulbücher der Fächer Geschichte, Englisch, Politik/Gesellschaftslehre und Biologie mit Blick auf Diversität analysiert. Bewertet wurden fünf Aspekte: die Vielfalt der Bildsprache, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, die Darstellung von Familien- und Rollenbildern, die Thematisierung von Diskriminierung und Gewalt sowie der Umgang mit HIV.

Schule in Baden im Zeichen des Nationalsozialismus

In „Die pädagogische Mobilmachung: Schule in Baden im Zeichen des Nationalsozialismus“ fasst Ingeborg Wiemann-Stöhr die Ergebnisse ihrer Untersuchung der Nazifizierung der Schulen im Land Baden zusammen.

Tausende demonstrieren für mehr Kitaqualität

Die Krise in den Berliner Bildungseinrichtungen spitzt sich zu: Am Samstag gingen in der Hauptstadt rund 3.500 Menschen auf die Straße, um für mehr Kitaqualität zu demonstrieren. Sie forderten eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen für Erzieherinnen und Erzieher, einen besseren Betreuungsschlüssel, mehr Räumlichkeiten für Kitas durch Investitionen in sozialen Wohnungsbau sowie ein zentrales Kitaplatzsuchsystem, um Eltern und Kitas zu entlasten.

Deutschland unterzeichnet Safe Schools Declaration

Deutschland wird als 75. Land die Erklärung zum Schutz von Schulen in bewaffneten Konflikten, die sogenannte Safe Schools Declaration, unterzeichnen. Damit bekräftigen Staaten die Einhaltung des humanitären Völkerrechts sowie menschenrechtlicher Verpflichtungen unter allen Umständen und jegliche militärische Nutzung von Schulen und Universitäten zu unterlassen. Das Deutsche Komitee für UNICEF, Kindernothilfe, Plan International Deutschland, Save the Children Deutschland, terre des hommes und World Vision Deutschland begrüßten die Bekanntgabe der Bundesregierung.

Hamburger GEW demonstriert für JA13

Rund 500 GEW-Kolleginnen und Kollegen haben am Mittwoch vor dem Hamburger Rathaus für eine Besoldung beziehungsweise Eingruppierung nach A13Z oder E13 für alle Grund‐ und Mittelstufenlehrkräfte demonstriert „ In den anderen Bundesländern ringsherum – Niedersachsen, NRW, Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg und so weiter – hat man die gesetzlichen Grundlagen schon geschaffen oder ist in Verhandlungen mit der GEW, um eine Gleichbehandlung zu vereinbaren“,

Ein Lehrer macht Mut zum Loslassen

Der Lehrer Felix Nattermann beklagt in seinem Buch „Gebt den Kindern die Verantwortung zurück“ ein mangelndes Selbstvertrauen seiner Schülerinnen und Schüler. Es mangele ihnen an Situationen, in denen sie wachsen könnten. Die jungen Menschen seien entweder in der Schule, zu Hause vor dem TV oder Computer oder in Vereinen, wo es eine Aufsicht und ein Programm gebe.

OERhörnchen: Suchtool für freie Bildungsmaterialien

Mit OERhörnchen.de gibt es eine neue Suchplattform für die ständig zunehmende Zahl an Onlineangeboten für Open Educational Resources (OER). Die Nutzerin oder der Nutzer gibt auf der Plattform einfach einen Suchbegriff ein, wählt aus, welche deutschsprachigen OER-Angebote oder weiteren Webseiten durchsucht werden sollen und legt einen Lizenzfilter fest – etwa „ausschließlich nach Inhalten mit OER-kompatibler Lizenz suchen“.