05.10.2017

Seit 1994 findet am 05. Oktober jährlich der Weltlehrer*innentag im Gedenken an die Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer statt. Lehrkräfte leisten eine tolle Arbeit.

Aktive, Bielefeld, Bocholt, Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Gütersloh, Hagen, Hamm, Lippstadt, Meschede, Minden, Münster, Paderborn, Recklinghausen, Soest, Steinfurt, Warburg, Wuppertal
10.11.2017 bis 11.11.2017

Neben der Weitergabe von Informationen zu den finanziellen, (arbeits-)rechtlichen, beruflichen und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen des Promovierens bietet dieses Seminar die Möglichkeit, sich mit den Entscheidungs- und Arbeitsprozessen der Promotionsphase zu beschäftigen.

Duisburg

Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften am Campus Duisburg, sucht in den Themenbereichen Sozialpolitik, Ressourcenstärkende Führung, Arbeitsmarkt – Integration – Mobilität, sowie Flexibilität und Sicherheit mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter/innen.

Duisburg, Essen
13.06.2017

Die IG Metall und die DGB Jugend Duisburg möchten euch zur gewerkschaftlichen Veranstaltung „Berufseinstieg gekonnt meistern“ an der Universität Duisburg-Essen einladen.

Alle Infos findet ihr auch im Flyer zum Download.

Wann:

Dienstag, 13. Juni 2017
17:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Duisburg
05.07.2017

DGB NRW und DGB-Bildungswerk NRW:
  

ARBEIT DER ZUKUNFT GESTALTEN!
Soziale Sicherheit – Gerechtigkeit – Mitbestimmung
 
Konferenz für Betriebsräte, Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Schwerbehindertenvertretungen, Mitarbeitervertretungen

Duisburg, Essen
24.06.2017

 

Aachen, Aktive, Bad Münstereifel, Bielefeld, Bocholt, Bochum, Bonn, Bottrop, Brühl, Detmold, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Gummersbach, Gütersloh, Hagen, Hamm, Hattingen, Heiligenhaus, Hennef, Herford, Höxter, Iserlohn, Jülich, Kamp-Lintfort, Kleve, Köln, Krefeld, Lemgo, Leverkusen, Lippstadt, Lüdenscheid, Meschede, Minden, Mönchengladbach, Münster, Nordkirchen, Paderborn, Recklinghausen, Rheinbach, Siegen, Soest, Sprockhövel, St. Augustin, Steinfurt, Warburg, Wuppertal

Das Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) wurde im September 2014 gegründet. Ziel des FGW ist es, in Zeiten unübersichtlicher sozialer und ökonomischer Veränderungen aus der Forschung neue interdisziplinäre Impulse zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung zu geben. Wir sprechen mit Prof. Dr.

Duisburg, Essen

Über 28.000 studentische Hilfskräfte unterstützen Forschung und Lehre an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Durch eine Reform im Jahr 2014 wurde die Wahl von Beauftragten für die Belange studentischer Hilfskräfte an allen Hochschulen Gesetz. Doch wie sieht die Situation der studentischen Hilfskräfte an den Hochschulen in NRW heute aus? Welche Fortschritte gibt es?

Aachen, Bielefeld, Duisburg, Köln, Münster, Siegen

Prof. Till van Treeck und Janina Urban haben im Rahmen des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) ein Buch herausgegeben mit dem Titel „Wirtschaft neu denken. Die blinden Flecken der Lehrbuchökonomie“. Darin setzen sich Autor/innen kritisch mit Schlüsselkonzepten der VWL-Standardlehrbücher auseinander.

Duisburg, Essen

Mehr und mehr wird es für die Gewerkschaften zur Zukunftsfrage, wie sie Angestellte am besten organisieren. Denn mit dem Strukturwandel sind in der Industrie inzwischen ebenso viele Angestellte wie Arbeiter beschäftigt. Der Einfluss in der Tarif- und Betriebspolitik hängt entscheidend davon ab, ob es gelingt, auch diese Beschäftigtengruppe als „Machtquelle“ zu erschließen.

Duisburg, Essen

Seiten