AStA

„Arbeit an der Uni“ – studentische Hilfskräfte organisieren sich

Für die Professorin Recherchearbeit leisten, E-Mail-Verteiler pflegen, Veranstaltungen organisieren, Technik administrieren, Informationen aufbereiten, Bücher wieder an den richtigen Ort bringen – studentische Hilfskräfte sorgen an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen für einen reibungslosen Ablauf in Bibliotheken, auf Veranstaltungen oder in Instituten. Sie unterstützen Forschung und Lehre und stehen Anderen häufig schnell und unkompliziert für Fragen zur Verfügung. Über 28.000 studentische Hilfskräfte arbeiten in NRW – oft bis spät in den Abend, z.B.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen

Studi-Info-Veranstaltung: Workshop SHK/WHK: Bessere Arbeitsbedingungen für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte

26.04.2016

Dienstag / 26. April 2016 / 18:00 / Ort: F029 (Fürstenberghaus) in Münster

Unregulierte Arbeitszeiten und Stundensätze manchmal nur knapp über dem Mindestlohn: Viele der insgesamt ca. 3800 wissenschaftlichen und studentischen Hilfskräften an Münsters Hochschulen arbeiten zu prekären und außervertraglichen Bedingungen. Sie machen weiter, weil sie wertvolle Erfahrungen sammeln wollen und sich Einblicke in die Wissenschaft erhoffen.

Münster

Herausforderung Energiewende? - Chancen für Studierende!

17.11.2015

„Herausforderung Energiewende?! – Chancen für Studierende!“

Beginn der Veranstaltung ist um 11:30 Uhr im Studierendenzentrum der TFH Georg Agricola, Herner Str. 45, 44787 Bochum.

BildEinfügen: 
Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Bochum
Eigene Stichworte: 

DGB-Jugend: Vernetzungsseminar für ehrenamtlich Aktive der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit

06.11.2015 bis 08.11.2015

Was läuft bei mir gut – und was bei anderen? Mehr Beratung, mehr Mitglieder, mehr Aktionen. Wer in HiBs oder Campus Offices, in gewerkschaftlichen Hochschulgruppen oder sonst in der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit aktiv ist, soll die Möglichkeit für Austausch und Ideeninput haben: Um eigene Erfolge weiterzutragen und aus den Erfahrungen der anderen zu lernen, treffen sich einmal im Jahr Ehren- und Hauptamtliche aus der lokalen Studierendenarbeit zum Vernetzen und um Neues zu lernen und zu entwickeln.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen

Thesen zur aktuellen hochschulpolitischen Lage in NRW und der BRD vom Landes-ASten-Treffen (LAT) NRW veröffentlicht

Das Landes-ASten-Treffen (LAT NRW) hat eine gemeinsame Stellungnahme zur aktuellen hochschulpolitischen Lage in NRW und der BRD erarbeitet. Darin äußern sich die Studierendenvertretungen in acht knappen Thesen zu den wichtigsten Belangen der Finanzierung von Wohnen, Ausbildung und Hochschulen, Familienfreundlichkeit, Digitalisierung sowie Internationalisierung, in welchen dringend Handlungsbedarf besteht.

Redaktion

DGB Jugend NRW: Seminar Sitzungen und Satzungen - Sitzfleischtraining

11.09.2015 bis 12.09.2015

Studierende stellen in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung die Minderheit. Dennoch sind sie dort oftmals die Einzigen, die ihre Hochschulleitung kritisieren und eigene Anträge zur Abstimmung stellen. Hochschulpolitisch Aktive müssen sich mit den Gesetzen und Statuten auskennen, um studentische Positionen mit Nachdruck vertreten zu können. Eigene Anträge müssen formuliert und formgerecht zur Abstimmung gestellt und Debatten taktisch klug geführt werden. Im Seminar geht es darum, die Regelungen in

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen
Redaktion

Neues Hochschulgesetz beschlossen – wie vor Ort weiter machen?

04.10.2014

Vor Kurzem wurde das neue Hochschulgesetz beschlossen. Da steht – sicher nicht zuletzt auf Grund unserer Arbeit – unter anderem eine Zivilklausel drin. Am Sa., 4.10., 13 Uhr findet in Köln ein Treffen statt, zu dem alle hochschulpolitisch Aktiven aus NRW eingeladen sind. Dort soll beraten werden, wie wir vor Ort etwas daraus machen. Zudem ist es so, dass auf Grund zahlreicher weiterer Änderungen im Hochschulgesetz demnächst die Grund- und anderen Ordnungen an den Hochschulen überarbeitet werden müssen. Dabei wird es z.B.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Aktive
Eigene Stichworte: 

Impuls-Konferenz für Aktive in der Studierendenarbeit

13.03.2013 bis 15.03.2013

Die gewerkschaftliche Hochschularbeit wächst und mit ihr die Zahl der Akteure und Themen. Einmal im Jahr vertiefen wir die inhaltliche Diskussion um gewerkschaftliche Arbeit für und mit Studierenden, sprechen über Pilotprojekte, Vorfeldarbeit, Hochschulpolitik und über manches darüber hinaus. Bei Vorträgen und Workshops streiten und verbünden sich hauptamtliche Gewerkschafter_innen und erfahrene Ehrenamtliche mit Gästen aus Studierendenverbänden und anderen hochschulpolitischen Akteur_innen und treten in Austausch, um politische Positionen zu suchen, zu diskutieren und weiterzuentwickeln

Hattingen

Seiten