Befristung

GEW: „Knausern in die Ewigkeit“ – Interview von Studis Online mit Andreas Keller

Der Hochschulpakt zur Finanzierung zusätzlicher Studienplätze wird auf Dauer gestellt. Im Interview mit dem Online-Magazin „Studis Online“ kritisiert Andreas Keller die Versäumnisse von Bund und Ländern: Vor allem vermisst er mehr Geld und Dauerstellen für die Lehre. Kritisch setzt er sich auch mit Pakt für Forschung und Innovation sowie Qualitätspakt Lehre auseinander.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Aktive
Eigene Stichworte: 

GEW: „Hochschulpakt wird entfristet – Personal bleibt befristet“

Die Bildungsgewerkschaft GEW hat die Einigung von Bund und Ländern über die Ausgestaltung des Hochschulpakts – künftig „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ – als unzureichend kritisiert und die Regierungschefinnen und -chefs zu Nachbesserungen aufgefordert. „Unverbindliche Aufrufe allein werden keine Dauerstellen schaffen. Wir brauchen eine verbindliche Verpflichtung, dass mit den Hochschulpaktmitteln in Zukunft ausschließlich unbefristete Beschäftigungsverhältnisse finanziert werden dürfen

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Aktive
Eigene Stichworte: 

Kampagne „Frist ist Frust“ - Ministerin Karliczek nun offiziell für Dauerstellen aus Hochschulpaktmitteln

Ein Teilerfolg der Kampagne „Frist ist Frust“, die von der Bildungsgewerkschaft GEW gemeinsam mit ver.di und dem Mittelbaunetzwerk NGAWiss initiiert wurde und am selben Tag vor den Toren des BMBF zu einer Aktion aufgerufen hatte.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion

Anja Weber zum Hochschulgesetz: Landesregierung stiehlt sich aus der Verantwortung

Zur heutigen Anhörung zur Novellierung des Hochschulgesetzes im Düsseldorfer Landtag erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Eigene Stichworte: 

Kampagne „Frist ist Frust“ gestartet


GEW, ver.di und das Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft (NGAWiss) haben im März 2019 haben die gemeinsame Kampagne „Frist ist Frust“ gestartet.

Sie zielt darauf, die aktuellen Verhandlungen zum Hochschulpakt, der Anfang Mai neu aufgelegt und verstetigt werden soll, zu nutzen, um die Befristungspraxis an den Hochschulen zu verändern. Die Unterstützer*innen der Kampagne fordern die Bundes- und Landesministerien auf, alle aus dem Hochschulpakt finanzierten Stellen verbindlich zu entfristen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

Hochschulpolitische Fragen von SPD und Grüne an die Landeregierung NRW


Die Landesregierung NRW musste sich im Jahr 2018 gleich zweimal mit Großen Anfragen zum Bereich Hochschulpolitik beschäftigen.

Die Grünen haben Anfang des Jahres die Frage gestellt, „Wie steht es um die Mitbestimmung, die gesellschaftliche Verantwortung und das selbstbestimmte Studium an den Hochschulen in NRW?“.
Die SPD hat sich mit der Frage „Wie haben sich die Arbeitsbedingungen des Personals an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen entwickelt?“, an die Landesregierung NRW gewandt.

Die Großen Anfragen sowie die Antworten findet Ihr im Anhang.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

DGB Seminar: How to SHK-Vertretung - Gemeinsam prekären Arbeitsverhältnissen entgegentreten

30.11.2018 bis 02.12.2018

In Wissenschaft und Forschung erleben wir immer prekärere Arbeitsbedingungen. Befristet, schlecht bezahlt und Willkür ausgesetzt, so sieht der Alltag von Studentischen Hilfskräften an Hochschulen aus. Zusammen erarbeiten wir, was eine SHK-Vertretung ausmacht, wie sie arbeitet und was zu beachten ist.

Worum geht’s genau?

  • SHKs im wissenschaftlichen Universum einordnen
  • Einführung in Formen der Interessenvertretung
  • Rechtliche Grundlagen

Was bringt mir das?

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen

ver.di Vortrag: Berufseinstieg in den Journalismus - Fest, frei und irgendwas dazwischen

26.11.2018

Neben Zahlen, Daten, Fakten zur Ausbildung als Journalist/in und dem Journalistenberuf wird über die möglichen Arbeitsverhältnisse/-beziehungen berichtet und praktische Tipps gegeben.

Wo?  Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn • Hörsaal 17 • Hautgebäude
          • Regina-Pacis-Weg 7
Wann?  26. November 2018
Beginn?  18:15 Uhr
Ende?  19:45 Uhr

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Bonn
Eigene Stichworte: 

GEW Vortrag: Traumjob Wissenschaft!? - Arbeitsbedingungen im wissenschaftlichen Bereich an der Universität

13.11.2018

Wir geben dir einen Überblick über die Arbeitsbedingungen und Arbeitsverträge im wissenschaftlichen Bereich an der Universität:

  • Qualifikationswege nach dem Master
  • Arbeit an der Hochschule
  • Arbeitsverträge
  • Rechtliche Bedingungen
  • Entscheidungshilfen

Im Anschluss an den Vortrag gibt es noch Zeit für Fragen und Diskussionen. Außerdem erhalten alle Teilnehmer*innen ein Skript.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Essen

„Keine Rolle rückwärts machen!“ DGB-Stellungnahme zur Änderung des Hochschulgesetzes

Bereits im Koalitionsvertrag der schwarz-gelben NRW-Landesregierung zeichnete sich ab, dass ein Rollback in der Hochschulpolitik stattfinden soll. Der vorliegende Referentenentwurf zur Änderung des Hochschulgesetzes sieht Regelungen vor, die politische Gestaltung, demokratische Kontrolle und Mitbestimmung ebenso wie die Verbesserung der Arbeits- und Studienbedingungen nicht befördern und zum Teil erschweren. Der DGB NRW und seine Mitgliedsgewerkschaften treten für substanzielle Verbesserungen der Arbeitsbedingungen auch an den Hochschulen ein.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion
Eigene Stichworte: 

Seiten