Gutes Studium

Treffen der GEW-NRW- Promovierendengruppe

30.11.2012

Liebe Promovierenden in der GEW NRW, liebe interessierte Kolleg_innen,

am 30.11. um 17 Uhr findet an der Bergischen Universität Wuppertal im Café Milliways (Gebäude N, Ebene 10, Raum 11a) das zweite Treffen der GEW-NRW- Promovierendengruppe statt, zu dem wir Euch und Sie hiermit herzlich einladen möchten. Treffpunkt, für diejenigen, die sich nicht auskennen, ist die Bushaltestelle "Universität".

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion
Wuppertal

DGB NRW fordert bessere Personalausstattung an Hochschulen

Laut Wissenschaftsministerium gibt es erstmals über 600.000 Studierende in Nordrhein-Westfalen. „Wir begrüßen das zunehmende Interesse junger Menschen am Studium, denn gute Bildung ist immer noch die beste Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt“, kommentiert Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW. „Der Ansturm auf die Unis und Fachhochschulen stellt allerdings die Beschäftigten vor große Herausforderungen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Neues Projekt der Hans-Böckler-Stiftung: Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur - das ist in NRW jetzt möglich mit erfolgreichem Berufsabschluss und mindestens drei Jahren beruflicher Praxis. Zusammen mit der Universität Duisburg-Essen und der Hochschule Niederrhein bietet die Hans-Böckler-Stiftung Berufstätigen ohne Abitur nun einen maßgeschneiderten Weg ins Studium. Mit möglichst wenig Hindernissen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen
Krefeld
Mönchengladbach
Redaktion

GEW NRW: Forum Hochschulpolitik 2012

26.10.2012

Bildungsgewerkschaft im Dialog: Ein 'Hochschulzukunftsgesetz' für NRW!

In ihrer Regierungserklärung hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ein neues Hochschulzukunftsgesetz angekündigt, das zur Mitte der Legislaturperiode in Kraft treten soll.

Die Landesregierung will das Prinzip der Guten Arbeit an den Hochschulen fördern und Demokratie und Mitbestimmung stärken.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Düsseldorf
Redaktion

Bolognaprozess: "Die Studienreform braucht dringend eine Kurskorrektur"

Schneller und internationaler sollte es sein, das Studium, welches vor zwölf Jahren europaweit mit der "Bologna-Reform" eingeführt wurde. Doch die guten Ziele wurden durch "die miserable Umsetzung" geradezu ins Gegenteil verkehrt, sagt DGB-Bildungsexperte Matthias Anbuhl im Interview.

Ein schnelleres, zielstrebigeres und internationaleres Studium: Das waren die Ziele der eropaweiten Bologna-Reform.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Was macht ein duales Studium aus?

Das gewerkschaftliche Gutachternetzwerk hat eine Handreichung erstellt, die darlegt, welche Anforderungen ein duales Studium erfüllen muss.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Organizing in der Hochschularbeit: Studierendenumfrage in Freiburg durchgeführt

Die Fachschaft der Technischen Fakultät, der DGB und die IG Metall Freiburg haben in Kooperation mit dem Dekanat der Technischen Fakultät der Universität Freiburg im Frühjahr 2011 eine Studierendenumfrage zu den Studien-, Arbeits- und Lebensbedingungen in Freiburg durchgeführt. Die Umfrage wurde nun veröffentlicht.

Weitere Infos findet Ihr hier: http://www.hib-freiburg.de/Archiv-Detail.606+M51e27fe8a1b.0.html

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Redaktion