Beschäftigte in Verwaltung und Technik

Neu gegründet: Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in NRW

Die Universität Duisburg-Essen und die Fachhochschule Köln haben im Verbund im Rahmen des Qualitätspakt Lehre des Bund-Länder-Programms ein “Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“ (KomDiM) gegründet.

KomDiM umfasst drei zentrale Arbeitsbereiche:

- Es unterstützt hochschultypenübergreifend die Implementierung von Diversity Management in Studium und Lehre an

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Redaktion

Wissenschaftsministerium startet Ausschreibung zur "Genderforschung" an NRW-Hochschulen

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat eine neue Förderausschreibung "Genderforschung" gestartet. Gefördert werden Forschungsprojekte, die aus einem geschlechterbezogenen Blickwinkel Lösungsbeiträge zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, demografische Entwicklung, Gesundheit und Ernährung, Ressourcen- und Energieknappheit oder Mobilität leisten. Das Förderprogramm richtet sich an Universitäten, Fachhochschulen und Kunst- und Musikhochschulen. Das Programm läuft zunächst bis 2014 und hat ein Fördervolumen von 900.000 Euro jährlich.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Personalrätekonferenz: Gute Mitbestimmung – Gute Arbeit - Ein Jahr novelliertes LPVG NRW

11.09.2012

Die diesjährige DGB-Personalrätekonferenz findet zum Thema "Gute Mitbestimmung - Gute Arbeit" am 11. September 2012 in Mülheim a. d. Ruhr statt. 

Am 5. Juli 2011 ist das neue Landespersonalvertretungsgesetz NRW in Kraft getreten. Mit der Novellierung des LPVG NRW wurden zahlreiche Änderungen, die erst im Jahr 2007 eingeführt wurden, wieder rückgängig gemacht. Neue Vorschriften sind hinzugekommen, die mehr Mitbestimmung im öffentlichen Dienst zulassen und neue Handlungsmöglichkeiten für die beteiligten Akteure eröffnen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Duisburg
Essen
Redaktion

Seminar "Macht die Armut vor der Uni halt?" Prekäre Arbeitswelt - in der Hochschule

16.07.2012 - 20.07.2012

Die Hochschule hat sich nicht nur durch die Umstellung auf die Bachelor- und Masterstudiengänge verändert. Die Hochschule ist auch Arbeitswelt d.h. es gibt befristete, prekäre und ausgelagerte Arbeitsverhältnisse.

Alle Gruppen der Uni sind betroffen:
- Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung, die gute Rahmenbedingungen für gute Lehre gestalten
- Dozent*innen bekommen nur für ein Semester befristete Verträge.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Bielefeld
Paderborn
Redaktion

Flyer „Gewerkschaft im Studium?! – 12 gute Gründe, warum es sich gerade im Studium lohnt, die IG BCE an der Seite zu haben“

Im Flyer „Gewerkschaft im Studium?! – 12 gute Gründe, warum es sich gerade im Studium lohnt, die IG BCE an der Seite zu haben“, nennen wir gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der IG BCE.

Mit derzeit knapp 3300 Studierenden vertritt die IG BCE schon jetzt viele Student(inn)en. Und es werden jedes Jahr mehr.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE)
Hamm

Gute Arbeit für eine innovative Wissenschaft - Perspektiven aus NRW

In Nordrhein-Westfalen haben wir in den vergangenen Jahrzehnten einen einzigartigen Wandel der Wirtschafts- und Sozialstruktur erlebt. Aus dem ehemaligen Kohlerevier ist ein modernes Dienstleistungs- und Produktionszentrum geworden. Knapp 70 Hochschulen und mehr als 50 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit ihren rund 530.000 Studierenden und gut 110.000 Beschäftigten beweisen, dass Wissen und Wissenschaft in NRW enorm an Bedeutung gewonnen haben.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Altersabhängige Staffelung der Urlaubsdauer im TVÖD verstößt gegen AGG

Mit Urteil vom 20. März 2012 – 9 AZR 529/10 - stellte das Bundearbeitsgericht fest, dass die Differenzierung der Urlaubsdauer nach dem Lebensalter in § 26 Abs. 1 TVÖD gegen §§ 1, 7 Abs. 1 und Abs. 2 AGG verstößt. Die Differenzierung der Urlaubsdauer nach dem Lebensalter benachteiligt Beschäftigte, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, unmittelbar und verstößt gegen das Verbot der Benachteiligung wegen des Alters. Mehr zum Weiterlesen:

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion