Novellierung Hochschulrecht

„Keine Rolle rückwärts machen!“ DGB-Stellungnahme zur Änderung des Hochschulgesetzes

Bereits im Koalitionsvertrag der schwarz-gelben NRW-Landesregierung zeichnete sich ab, dass ein Rollback in der Hochschulpolitik stattfinden soll. Der vorliegende Referentenentwurf zur Änderung des Hochschulgesetzes sieht Regelungen vor, die politische Gestaltung, demokratische Kontrolle und Mitbestimmung ebenso wie die Verbesserung der Arbeits- und Studienbedingungen nicht befördern und zum Teil erschweren. Der DGB NRW und seine Mitgliedsgewerkschaften treten für substanzielle Verbesserungen der Arbeitsbedingungen auch an den Hochschulen ein.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion
Eigene Stichworte: 

ver.di: "Deutschland auf dem Weg zur Bildungsrepublik?" Anmerkungen zum Koalitionsvertrag der Bundesregierung

ver.di setzt sich kritisch mit dem Koalitionsvertrag der Bundesregierung im Bereich Bildung auseinander. Die Vorhaben werden anhand der gewerkschaftlichen Forderungen bewertet und von der Kita bis zur Hochschule durchdekliniert.

Redaktion

Neue Ansprechpartnerin beim DGB NRW für Hochschule, Wissenschaft, Forschung

Seit April 2018 ist Anne Knauf als Abteilungsleiterin für den Bereich Hochschulen, Wissenschaft und Forschung beim DGB NRW verantwortlich. Selbstverständlich führen wir den hochschulblog als wichtiges Instrument zur Vernetzung für Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter an und in Hochschulen in NRW fort. Gerne setzen wir regelmäßig neue Informationen, Termine und Hinweise in den Blog ein. Alles Rund um gewerkschaftliche Aktivitäten, Aktionen, Veröffentlichungen und Veranstaltungen aus Hochschulpolitik, Hochschule, Studium etc. ist herzlich willkommen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Hochschulpolitische Anträge der DGB Bezirkskonferenz

Der DGB NRW hat in seiner Bezirkskonferenz am 8. und 9. Dezember den Antrag "Demokratische, offene und soziale Hochschulen gestalten" sowie vier weitere hochschulpolitische Anträge beschlossen.

Diese Anträge beinhalten folgende Themen:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Redaktion

Stellungnahme des DGB NRW zum Gebührenfreiheitsgesetz

Der DGB Nordrhein-Westfalen und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen für das Leitbild einer demokratischen, offenen und sozialen Hochschule. Soziale Öffnung, Überwindung von Diskriminierung und Durchlässigkeit im Hochschulzugang, demokratische Teilhabe, Mitbestimmung und Transparenz, sowie gute Studien- und Arbeitsbedingungen und hohe Qualität in Studium, Forschung und Lehre sind die wichtigsten Entwicklungsziele für die Hochschulen in NRW.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Aufruf zur Demonstration: Keine diskriminierenden Studiengebühren!

Das Aktionsbündnis gegen Bildungs- und Studiengebühren (ABS) ruft gemeinsam mit der Gewerkschaftsjugend in Nordrhein-Westfalen zur Demonstration gegen Studiengebühren auf. Die schwarz-gelbe Landesregierung in Düsseldorf will Studiengebühren für Nicht-EU/-EWR Studierende einführen. Wir sehen darin den Versuch, Studiengebühren für alle durch die Hintertür wieder einzuführen. 

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

Neue Studie: Wandel der Arbeit in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen

An den Hochschulen hat sich in den vergangenen 20 Jahren viel verändert. Was das für den Alltag von Bibliothekarinnen, Technikern oder Sekretärinnen bedeutet, zeigt eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung: höhere Anforderungen bei gewohnt niedriger Bezahlung.

Hans-Böckler-Stiftung
Redaktion

Jetzt unterschreiben: Petition "Keine Studiengebühren in NRW"

Die Gewerkschaftsjugend unterstützt das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren: „Keine Studiengebühren in NRW“ lautet der unmissverständliche Petitionstitel, mit dem Studierende in Nordrhein-Westfalen das neue Semester einläuten. Ob Köln, Bochum oder Münster, die absolute Mehrheit der Studierendenvertretungen ist entschlossen, die geplanten 1.500 Euro Gebühren pro Semester für Studierende aus nicht-EU-Ländern zu verhindern. Diese seien unsozial, fremdenfeindlich und schädigten letztlich auch das Lernklima deutscher Hochschulen.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf

Demonstration gegen Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen

Am Dienstag, den 21. November findet im Landtag eine Anhörung zum Thema Studiengebühren für internationale Studierende statt. Aus diesem Anlass rufen Studierende aus verschiedenen Hochschulen zur Demo auf. Start 11h am Gewerkschaftshaus.

Geplant ist die Demo-Strecke bis zum Landtag wo um 14:00 Uhr eine öffentliche Anhörung zum Thema „Studiengebühren“ erfolgen wird. Auch hier seid ihr zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Düsseldorf

Hochschulpolitische Positionen der Parteien zur Landtagswahl

Wir haben im hochschulblog die im Landtag und im Bundestag vertretenen Parteien zu zentralen Fragen der Hochschul- und Wissenschaftspolitik gefragt. Alle Interviews können hier im hochschulblog nachgelesen werden:

Interview mit Dietmar Bell (SPD): Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung ohne Studienbeschränkungen und Studiengebühren

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Redaktion

Seiten