Studierende

[Einladung] Vernetzungstreffen am 22.02.2018 - Zukunft der SHK-Beauftragten in NRW

22.02.2018

Liebe Interessierte,

euch allen ist sicherlich das Eckpunktepapier zur Novellierung des Hochschulgesetzes bekannt, das in der vergangenen Woche vom Wissenschaftsministerium veröffentlicht wurde: https://www.mkw.nrw/fileadmin/Medien/Dokumente/Hochschule/Eckpunkte_HG.pdf

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen

Ausbildung für Multiplikator_innen: Abgrenzung, Ausgrenzung, Abwertung: Diskriminierungsformen, Akteure und Präventionsmöglichkeiten

Auch in diesem Jahr veranstalten die Landeszentrale für politische Bildung NRW, die Ruhr-Universität Bochum – Fakultät für Sozialwissenschaft – und der DGB-Bezirk NRW eine Ausbildungsreihe für Multiplikator_innen zu "Diskriminierung, der extremen Rechten in NRW und Präventionsmöglichkeiten".

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Hattingen

BAföG-Bündnis startet Online-Petition - „BAföG muss zum Leben reichen!“

Der Deutsche Bundestag hat am Freitag, 5. April 2019 in erster Lesung den Gesetzenwurf der Großen Koalition für eine Novellierung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) beraten.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Redaktion
Eigene Stichworte: 

DGB NRW sucht ab dem 1. Mai 2019 eine studentische Hilfskraft für den Campus Essen im Projekt Naturwissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Duisburg-Essen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sucht eine studentische Hilfskraft für das Projekt Naturwissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Duisburg-Essen für den Campus Essen in der DGB-Region Mülheim-Essen-Oberhausen, Geschäftsstelle Essen.

Beginn: 01.05.2019
Befristung: 2 Jahre
Arbeitszeit: Teilzeit (8 Stunden pro Woche)

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen bitten wir bis spätestens 23.04.2019 an:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Essen

Ver.di Bilanz zum Mutterschutzgesetz: Bisher keine effektive Umsetzung für die Studentinnen in den NRW-Hochschulen

Der 1. Januar 2018 war ein wichtiger Tag für den Mutterschutz in Deutschland. Denn das Mutterschutzgesetz ist seit dem 1. Januar 2018 nicht nur für Frauen in Arbeitsverhältnissen, sondern auch für Schülerinnen und Studentinnen gültig. Außerdem bringt das neue MuSchG noch andere Veränderungen: Eine verlängerte Schutzfrist für Sonderfälle (z.B. Früh- oder Fehlgeburt oder die Geburt eines behinderten Kindes), mehr Maßnahmen und weniger Beschäftigungsverbote sowie neue Arbeitszeitregelungen.

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi)
Redaktion
Eigene Stichworte: 

Auf Initiative von PersonalvertreterInnen: Unfallkasse NRW erweitert Versicherungsschutz für Studierende

Die Unfallkasse NRW versichert Studierende während der Ausbildung an ihrer Einschreibungshochschule und auf den damit zusammenhängenden Wegen. Diese gesetzliche Unfallversicherung bezieht sich generell auf studienbezogene Tätigkeiten im unmittelbaren räumlichen und zeitlichen Zusammenhang der Verrichtung zur Hochschule.

Redaktion
Stichworte: 
Eigene Stichworte: 

Einladung zur jährlichen Vollversammlung des LASS NRW (Landesausschuss der Studierenden in der GEW)

Der LASS [Landesausschuss der Studierenden in der GEW] lädt sehr herzlich alle Studierenden in der GEW zur nächsten Vollversammlung ein. Wir wollen alle, die interessiert oder auch schon aktiv in der GEW sind einladen. Wir werden den Vorstand (wieder)wählen, Einblick in unsere Arbeit im letzten Jahr geben und das neue Jahr mit euch planen.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Essen
Eigene Stichworte: 

Anja Weber zum Hochschulgesetz: Landesregierung stiehlt sich aus der Verantwortung

Zur heutigen Anhörung zur Novellierung des Hochschulgesetzes im Düsseldorfer Landtag erklärt Anja Weber, Vorsitzende des DGB NRW:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Eigene Stichworte: 

Stellungnahme des DGB NRW zum Gesetzentwurf zur Novellierung des Hochschulgesetztes in Nordrhein-Westfalen

Weniger Anspruch auf Gestaltung der Hochschulpolitik war nie. In unserer Stellungnahme kritisieren wir den Rückzug der Landesregierung aus der Steuerung der Hochschullandschaft und die Streichung des Landeshochschulentwicklungsplans. Dabei muss es gerade im Hochschulbereich darum gehen zu gestalten, anstatt zu entfesseln. Der Ärzte- und der Lehrermangel, der Strukturwandel und die Digitalisierung sind Zukunftsfragen, die aktiv angegangen werden müssen. Gute Lösungen können nur gemeinsam gefunden werden und nicht, wenn jede Hochschule lediglich den eigenen Campus im Blick hat.

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Düsseldorf
Eigene Stichworte: 

GEW NRW sucht eine/n Studierende/n für das Hochschulinformationsbüro Dortmund

Die GEW NRW sucht zum 15.04.2019, zunächst für zwei Jahre, eine/n engagierte/n Studieren-de/n als geringfügig befristet Beschäftigte/n für Beratungs- und Vernetzungstätigkeiten für 6 Stunden pro Woche.

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Dortmund
Eigene Stichworte: 

Seiten